Sage und schreibe 41 neue Acts installiert das Melt! Festival heute in seinem Lineup. Nachdem bereits Mitte Januar die erste Welle Namen wie Kylie Minogue, Alt-J und London Grammar brachte, geht es nun namhaft weiter.

Angeführt – wenn man das so nennen mag – wird die neue Welle von den Post-Rock-Heroen Mogwai, den Shoegazern von Ride sowie Jamie T. Man nehme außerdem eine Hand voll deutschsprachiger Newcomer – in Form von Annenmaykantereit, Wanda und Bilderbuch – sowie altbewährte elektronische Klänge.

Heraus kommt summasummarum folgende Welle:

A-Trak | AnnenMayKantereit | Aquilo | Audion (live) | L’Aupaire | Aurora | Bilderbuch | Borrowed Identity | Catfish and The Bottlemen | Culoe de Song | Damian Lazarus & The Ancient Moon | The Districts | Django Django | Fickle Friends | Formation | Gengahr | Gorgon City (DJ-Set) | Hercules & Love Affair | Hudson Mohawke (live) | Jamie T | Jamie xx | Job Jobse | Joy Wellboy | Kaytranada | Kink (live) | Lawrence | Malky | Max Graef (live) | Mogwai | Die Nerven | Odesza | Pollyester | Ride | Romano | Soul Clap | Tiefschwarz (live) | Toro Y Moi | Trevor Horn Band | Wanda | Years & Years | Young Fathers | Zenker Brothers

Das Melt! Festival findet auch in diesem Jahr vom 17. bis 19. Juli im sachsen-anhaltinischen Ferropolis statt. die personalisierten Tickets wandern aktuell für rund 136 Euro über die virtuelle Ladentheke.