Lange wartete man auf das erste Lebenszeichen des neu geschaffenen Festivals mitten in Berlin. Heute bestätigte das Lollapalooza die erste Bandwelle.

Lollapalooza setzt auf Exklusivität. So wurden die Lokalmatadoren Seeed für ihre einzige Deutschlandshow 2015 auf dem Flughafen Tempelhof verpflichtet. Sogar europaexklusiv konnten die Veranstalter des legendären Festivals Macklemore & Ryan Lewis verpflichten. Weniger exklusiv, dafür allerdings in Berlin wohl nicht minder Zugkräftig: Unsere Freunde von den Beatsteaks. Auch ihrem neuen Heimatfestival statten die Berliner einen Besuch ab. Eine gute Chance also für die leute, die keine Karten mehr für die beiden restlos ausverkauften Shows in der Wuhlheide ergattern konnten.
Ein Name, den viele Festivalisten eigentlich bei Hurricane und Southside erwarteten: The Libertines. Es wird ihr erster Auftritt mit neuem Album sein. Man darf also gespannt auf neues Material der Briten sein.
Ein weiterer Headliner wird am 1. Juni bekanntgegeben.

Die weiteren Bestätigungen für das zweitägige Festival auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin:
Sam Smith, Bastille, Parov Stelar, Tame Impala, Fatboy Slim, Dog Blood, Martin Garrix, Kygo, Robin Schulz, Belle and Sebastian, Hot Chip, CHVRCHES, FFS, Mighty Oaks, Run The Jewels, My Morning Jacket, Little Dragon, Crystal Fighters, Clean Bandit, MS MR, James Bay, Dada Life, Digitalism, Klangkarussell, Everything Everything, Glass Animals, Wolf Alice, Felix Jaehn, Pond und Razz.

Mit den heutigen Bestätigungen endet die Frühbucherphase. Tickets für das Festival am 12. und 13. September in Berlin gibt es ab jetzt für 119€. Tagestickets sind für je 69€ zu haben.