Schon wieder ein neues Festival.“ mag man im ersten Moment denken. Doch schaut man mal genauer hin, dann wird klar, dass sich das Pure & Crafted aus der grauen Masse hervorheben möchte.

Da wird schon so einiges aufgefahren am 28. und 29. August im Berliner Postbahnhof. Sein es Hardcorelegenden Refused, die immer gut aufgelegten The Hives oder Festivalistenredaktionslieblinge Blood Red Shoes. Ausgewogen und geschmackvoll gestaltet sich das Programm des neuen Festivals. Mitten im Schmelztiegel der Subkulturen, irgendwo zwischen Berlin-Friedrichshain und Kreuzberg. Auf zwei Bühnen, indoor sowie outdoor, versuchen die Veranstalter Freunden von Indie, Folk und Alternative ein gelungenes Festival zu präsentieren.

Neben dem musikalischen Programm bietet das Pure & Crafted in den Hallen des Postbahnhofs einen Marktplatz der urbanen Szene mit vielen Möglichkeiten zum Einkaufen und einen Streetfood-Court für das leibliche Wohl. Im Außenbereich findet das Thema Motorrad seine Bühne. Neben dem legendären Motodrom und zahlreichen Custom-Bike-Garagen, bietet das Festival Probefahrten und ein Festival Bike Build-Off an. Völlig verrückt: die Verlosung des Pure&Crafted Festival Bikes am Samstagabend.

Das komplette musikalische Line-Up:

Freitag, 28. August
Friska Viljor | Mighty Oaks | Blood Red Shoes | Allah-Las

Samstag, 29. August
The Hives | Refused | Kitty Daisy & Lewis (official) | Talisco | ABAY | BRNS | Birth of Joy | Syd Arthur | Suns of Thyme

Ein Tagesticket für den Freitag erhält der geneigte Festivalbesucher für 29€, für den Samstag muss 35€ gezahlt werden und in das gesamte Wochenende wird sich für 49€ eingekauft. Tickets gibt es hier.