Wenn das mal keine Nachricht ist: Marek und Andre Lieberberg verlassen ihre zum Eventim Konzern gehörige Marek Lieberberg Konzertagentur (MLK) und schliessen sich als Alpha-Tiere Live Nation Concerts Germany an. MLK soll aber erhalten bleiben und weiter die Festivals Rock am Ring und Rock im Park veranstalten.

In wie fern schon das Booking für Rock am Ring und Rock im Park 2016 von dieser Entscheidung betroffen sein wird, bleibt anzuwarten. Denn es ist komplett unklar in wie weit die Lieberbergs mit ihren Festivals verbandelt bleiben. Schliesslich steigen sie erst zum 1. Januar 2016 aus „ihrem“ Unternehmen aus – bis dahin sind die meisten Verträge mit den Bands bereits ausgehandelt. So sagte es zumindest einmal Lieberberg Sohn Andre, der in den letzten Jahren die Fäden beim Rock am Ring Booking zog.
Doch es wäre nur allzu menschlich, wenn die beiden bei einem Komplettausstieg nur noch mit halber Kraft operieren würden.

Im Statement von Eventim heisst es, man habe schon in Vergangenheit mit Live Nation kooperiert und freue sich auch in Zukunft auf die Zusammenarbeit mit Marek Lieberberg in seiner neuen Rolle als CEO von Live Nation Concerts Germany.
Diese Wendung schliesst zumindest eine wie auch immer geartete Mitarbeit der Lieberbergs an Rock am Ring, Rock im Park und ihren anderen Festivals Rock im Sektor, RocknHeim und SonneMondSterne nicht kategorisch aus.
Möglicherweise hat man diese Formulierung aber auch nur gewählt, damit beide Seiten nach den 16 Jahren erfolgreichen gemeinsamen Wirkens ihr Gesicht wahren können.

 

Das Eventim-Statement im Wortlaut

Nach mehr als 15 Jahren der intensiven und erfolgreichen Zusammenarbeit mit Marek Lieberberg bedauern wir seinen Wechsel zu Live Nation natürlich, können seine Beweggründe aber nachvollziehen.

Die Marek Lieberberg Konzertagentur gehört weiterhin zu Eventim und ihre Aktivitäten werden innerhalb der Medusa-Gruppe nahtlos fortgeführt. Dazu gehören insbesondere auch die beiden Festivals ‚Rock am Ring‘ und ‚Rock im Park‘ mit ihren jährlich zusammen mehr als 150.000 Besuchern.

Unser Expansionsschwerpunkt liegt weiterhin im Ticketing. Der Schwerpunkt verlagert sich dabei immer mehr auf das Ausland. Wir haben im vergangenen Jahr neue Ticketgesellschaften in Spanien, Holland und Frankreich erworben und integriert, und in Südamerika, wo wir bereits jetzt sehr erfolgreich das Ticketing für die Olympiade 2016 in Rio de Janeiro abwickeln, steht unser Markteintritt auf breiter Front unmittelbar bevor.

Mit Live Nation kooperieren wir in Deutschland seit vielen Jahren im Ticketing, und freuen uns auch auf die künftige Zusammenarbeit mit Marek Lieberberg.