Die DEAG präsentiert ihren dicken Fisch: „Fetter könnte es nicht sein: IRON MAIDEN sind als erste Headliner für ROCKAVARIA und ROCK IM REVIER 2016 bestätigt!“ Das kommt nicht völlig überraschend, nachdem die Band schon vor einigen Wochen eine große Tour für 2016 angekündigt hatte. Rock im Revier Fans steht ein weiterer Locationwechsel bevor.

Wenn Rock im Revier 2016 vom 26. bis 28. Mai über die Bühne geht, dann nicht, wie letztes Jahr, in der Arena auf Schalke. Eben dort wird am 27. Mai Herbert Grönemeyer auftreten – nicht unter dem RIR Banner, wohlgemerkt.

Ersatzlocation ist die Trabrennbahn Gelsenkirchen, also dort, wo letztes Jahr campende Festivalbesucher unterkamen. Was wiederum bedeuten dürfte, dass Camping, ähnlich wie in München, keine Option für Festivalisten sein wird. In München bleibt alles beim alten: 27. bis 29. Mai wird Rockavaria auf dem Olympiagelände über die Bühne gehen. Iron Maiden inklusive.

Kein Zufall ist es wahrscheinlich, dass heute nicht auch Rock in Vienna mitzieht bezüglich Termin und ersten Bestätigungen.

Für Rockavaria und Rock im Revier 2016 jedenfalls ist der Ticketvorverkauf soeben angelaufen. Ab 125 Euro kann man sich für das Festival in Gelsenkirchen einkaufen, mindestens 139 Euro werden für Rockavaria fällig.