Heute Nachmittag ab 17 Uhr lädt Skalar Music nach Wien. In den heiligen Hallen der Ottakringer Brauerei gilt es weitere Details zu den österreichischen Sommerfestivals offen zu legen, darunter auch das Frequency 2016. Fans des August Open Airs warten sehnlich auf den Abend, bringt er doch die erste Bandwelle. Muss nicht sein. Durch einen offensichtlichen Fehler fand und findet man die Bandnamen schon in der Lineup Sektion von frequency.at.

Wer nicht gespoilert werden will, schliesst diese Seite nun umgehend.
Alle anderen werfen einen Blick auf die Liste mit knapp 60 Namen, die aus dem Google Cache stammt und deshalb keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben kann.

Im Forum beispielsweise wies eivomyracs darauf hin, dass zumindest Fat Freddy Drop in der Auflistung fehlen würden.

Und nun ohne weiteres TammTamm, die erste Bandwelle des Frequency 2016 in alphabetischer Reihenfolge, getrennt nach Tag- und Nacht-Programm:

257ers
Bilderbuch
Bloc Party
Bring Me The Horizon
Chefboss
Coasts
Damian Marley
Deichkind
Die Antwoord
Fat White Family
Flatbush Zombies
Foals
Frances
G-Eazy
Honne
Iris Gold
Jack Garratt
Jennifer Rostock
Käptn Peng & die Tentakel von Delphi
Limp Bizkit
M83
Massive Attack & Young Fathers
Moop Mama
Oh Wonder
OK Kid
Parkway Drive
Parov Stelar
Paul Kalkbrenner
Rudimental
Seafret
Skero
Sportfreunde Stiller
Tagtraeumer
The Front Botttoms
The Lumineers
The Temper Trap
Turbobier
Umse

Alle Farben
Austrian Apparel
Dada Life
Dirtyphonics
Dub FX
Extrawelt Live
Golan
Hudson Mohawke
Kaytranada
Kid Simius Live
Mann & Klamm
Rusko b2b Caspa
Zomboy
High Contrast
Fred V & Grafix
S.P.Y.
Metrik
Roni Size & DJ Krust present Full Cycle