Rock in Vienna 2017: „Der erste Headliner steht fest!“

„Der erste Headliner steht fest“, verkündet das DEAG-Festival Rock In Vienna auf Facebook. [Update] Die Toten Hosen kommen zu Rock in Vienna 2017.

Rock in Vienna reagiert damit auf den Konkurrenten Nova Rock, der mit Green Day bereits einen ersten Headliner präsentieren konnte und am Donnerstag mit einem weiteren Headliner nachrücken möchte.

Auch die Zwillingsfestivals Rock im Park und Rock am Ring haben sich mit einem Teaser zu Wort gemeldet und werden absehbar mit einer Bestätigungswelle in die Festivalsaison 2017 starten.

Während Rock in Vienna also zumindest über Social Media ein Lebenszeichen von sich gibt, bleibt es bei den anderen Teilen des DEAG-Festivalverbunds, namentlich Rockavaria (München), Allmend Rockt (Luzern, Schweiz) und Rock im Revier (verschiedene Orte) bisher still.

Gerade für letzteres dürfte es 2017 schlecht aussehen. Während sich DEAG bezüglich seines Einstiegs in den Festivalmarkt auf dem Reeperbahn Festival zuletzt zufrieden zeigte, erwähnte der Vertreter des Veranstalters Rock im Revier erst auf Nachfrage durch uns: Die Zukunft sei noch offen, aber eine Tendenz gebe es da sicherlich. Und die heißt Nicht-Fortsetzung.