Vor der sagenumwobenen Pyramid Stage auf den Äckern der Worthy Farm haben Arbeiter gestern damit begonnen ein Logo ins Gras zu malen. Es scheint sich um ein seit den 2000ern immer mal wieder von Radiohead genutztes „modifiziertes Bärenlogo“ zu handeln.

[Update: es ist passiert.

]

Radiohead scheinen als Headliner des Glastonbury 2017 gesetzt zu sein, Bild: glastocam.panomax.com
Radiohead scheinen als Headliner des Glastonbury 2017 gesetzt zu sein, Bild: glastocam.panomax.com

Das dürfte zweierlei bedeuten:

  1. Beim Glastonbury Festival wird man bald eine erste Bestätigung verkünden
  2. Dabei dürfte es sich um Radiohead handeln, die ganz sicher auch als Headliner verpflichtet würden

Im aktuellsten Bild der Glastocam Panormaansicht von 10 Uhr haben die Arbeiter begonnen die Mundpartie des Bären aufzumalen. Es könnte also gut sein, dass Festivalchef Michael Eavis oder Radiohead höchstselbst die Bestätigung am Nachmittag vornehmen wird.

„Modified Bear“ Logo

Erstmals nutzten Radiohead das Bärenlogo im Rahmen der Promotion des Albums Kid A im Jahr 2000. Seitdem taucht es immer mal wieder im Zusammenhang mit der Band auf.

Hurricane / Southside?

Das Glastonbury Festival wird am gleichen Wochenende wie Hurricane und Southside veranstaltet.
In der Redaktion sind wir uneins darüber, ob man eine Bestätigung beim Glastonbury als positiv oder negativ für die HuSo-Aussichten interpretieren soll.
Angesichts der Kosten für das Booking im Lichte der bereits erfolgten Buchung von Green Day und der potentiell entstehenden Termindichte an besagtem Wochenende tendieren wir aber dazu zu sagen: Es wäre eher der Totengräber für HuSo-Hoffnungen, als ein Katalysator.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here