Im Hause FKP Scorpio bahnt sich die nächste Überraschung an. In der für morgen angekündigten Bandwelle könnte mit Linkin Park der nächste Headliner stecken.

Linkin Park? Jawohl. Ist die amerikanische Crossover Legende im Juni auf Tour unterwegs, waren sie bislang eigentlich Stammgast bei Rock am Ring und Rock im Park.
Doch dieses Jahr ticken die Uhren offensichtlich anders. Nach der Headlinerpremiere von Green Day scheint es 2017 mindestens eine weitere zu geben: Linkin Park stehen bereit ihre ersten Hurricane und Southside Festivals zu absolvieren.

In dem vor wenigen Stunden veröffentlichten Teaser Video schlendern Dario und Tim von FKP Scorpio plaudernd durch einen herbstlichen Hamburger Park. „Mensch das ist schon eine besonders schöne Grünanlage“, sagt Dario. Daraufhin entgegnet Tim: „Ja. Das besondere daran ist, dass sie die benachbarten Stadteile miteinander verbindet.“ Eindeutige Hinweise: Park und verbinden, englisch: to link. Linkin Park.

Ähnlich subtil-kreativ hatten die Medienmacher FKP Scorpios schon die Bestätigung von Green Day angeteast. Damals markierten sie in einem kurzen Video den Bestätigungstag in einem Jahreswandkalender mit einem grünfarbigen Textmarker.

Ob wir wirklch richtig stehn, wissen wir morgen Mittag. Die finale Bestätigung -wahrscheinlich garniert mit 10-20 weiteren Namen- dürfte, wie immer, gegen 12 Uhr veröffentlicht werden. Vorab wird mutmasslich wieder ein Podcast von Camp.fm lanciert, in dem Melle die Kapellen vorstellt.

Der geneigte Indie-Fan dürfte sich schonmal verwundert die Augen reiben. 2017 könnte Hurricane und Southside die Rock-Am-Ringiste Kopfzeile ever bringen.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.