Die letzte Wortmeldung vom Pinkpop war kleinlaut. Macher Jan Smeets musste das Wegbrechen der im Rahmen eines Pressegesprächs kommunizierten Pearl Jam Bestätigung eingestehen – was wieder einmal zeigt: der Konzertmarkt ist volatil wie eh und je. Alles ist im Fluss. Heute nun eine positive Nachricht für Pinkpopanhänger, wenn zunächst auch nur inoffiziell. Green Day stellen sich selbst als Headliner zur Verfügung.

In der Tourdatensektion ihrer Homepage führen sie sich als Headliner für den Pinkpop-Sonntag, 4. Juni 2017.

Bislang ist der Sommer-Tourplan von Green Day in Europa noch überschaubar. Bei Hurricane und Southside feiern sie ihre Headlinerpremiere, ausserdem wurden sie in London beim British Summer Time bestätigt.

Vom Pinkpop weiss man bislang noch nichts. Auch Tickets für die Ausgabe 2017 gibt es vorerst noch nicht zu kaufen – das ist Tradition. In der Regel gibt es sie erst ab Februar im eigentlichen Veranstaltungsjahr.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here