[Edit: Wenige Minuten nach der Veröffentlichung scheint dem Verantwortlichen die verräterische Natur des Leak bewusst geworden zu sein. Als Konsequenz wurde der entsprechende Facebookbeitrag gelöscht.]

Lange Zeit hat sich in den Lineups von Rock am Ring und Rock im Park nichts mehr getan. Die erste echte Bandwelle datiert zurück auf den 22. November 2016. Seitdem gab es viele „in Kürze“ eingewickelt in Social Media Postings, die immer haarscharf an der Aktualität vorbeischrammten – und natürlich den nicht ganz unwichtigen Hinweis seitens Rock am Rings, wieder an den Nürburgring zurückzuziehen.

Am Dienstag erst hatte sich Livenation letztmalig vertröstend an die Gemeinde gewandt und dafür massiv Prügel bezogen.

Heute nun ein Silberstreif am Horizont. Bonaparte bestätigen sich mit Hilfe des für Promozwecke von den Festivals zur Verfügung gestellten Artworks.

Es dürfte nur ein kleiner Vorgeschmack auf die eigentliche Bandwelle sein, die uns wahrscheinlich 40+ Bestätigungen bringen wird. Wann genau.. das weiss man wie immer nicht. Allerdings könnte man sich vorstellen, dass es schon morgen oder in den kommenden Werktagen soweit sein könnte.

Zeit werden würde es allemal. Denn das Volk murrt – vollkommen zu Recht.
Denn obwohl Rock am Ring und Rock im Park noch immer der grösste Name der deutschen Festivalszene darstellt, laufen sie in Sachen digitalem Fanmanagement dem Mittelmass weit hinterher.

 

bo🎸na🎺pa🎷rt🥁e!June 2-4, 2017 Rock am Ring – www.rock-am-ring.comJune 2-4, 2017 Rock im Park – www.rock-im-park.com

Posted by BONAPARTE on Donnerstag, 23. Februar 2017

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here