Und es war wieder so weit, tausende langhaarige Metall-Freunde trafen sich im beschaulichen Dinkelsbühl um von Mittwoch bis Samstag dem Metal zu fröhnen. Extrem positiv fällt einem schon bei der Anfahrt die perfekte Organisation dieses Mega-Events auf. Knapp 30.000 Menschen schaffen es ohne längere Staus an mehreren Schleusen abgefertigt zu werden und mehr als 100 Ordner sorgen dafür das jeder an einem zugewiesenen Platz sein KFZ abstellen und sein Zelt aufstellen kann. Auch die Vorsorge bei Regen (von dem wir bis auf einen kurzen Schauer Nachts verschont worden sind) ist vorbildlich: Die Fläche vor der Main-Stage wurde mit  ( für hardcore-untypisch) weißem Kiesel befestigt um ein Schlammbad zu verhindern. Allgemein war das Festival allein schon durch die perfekte Organisation eine Freude für jeden Besucher, wozu die Bands natürlich auch noch einiges beizutragen hatten.

Leider konnten wir auf Grund der schlechten/nicht vorhandenen Internetverbindung nicht wie versprochen einen Liveblog durchführen, deswegen seht Ihr in der Galerie eine kleine Auswahl an Highlights. Alle Bilder des Wochenendes gibt es bei Flickr

[autoviewer=351]

Bilder: rotedesignfraktion.de