logo_pinkpopDie beiden ersten offiziellen Bestätigungen fürs Pinkpop 2010 lassen noch 31 Tage auf sich warten. Zu lange, finden die Briten von I Am Kloot (Myspace) und nahmen ihr Konzert im niederländischen Geldrop (bei Eindhoven) am Wochenende zum Anlass sich für den Sommer anzukündigen.

I Am Kloot fanden 1999 in englischen Manchester zusammen. Genauer gesagt im Nachtclub Night&Day in dem der spätere Sänger John Bramwell als Konzertorganisator arbeitete. Dort lernte er die beiden weiteren Bandmitglieder Andy Hargreaves und Pete Jobson kennen. Der Club war es auch, in dem I Am Kloot ihren ersten Auftritt gaben und mit der akustischen Instrumentierung ihres Indie-Rocks zu gefallen wussten.

3fm.nl zufolge startet am 12.Dezember 2009 das Ticketing für das Pinkpop 2010.
Bereits 2 Tage vor dem Verkaufsstart will man den Fans die ersten beiden “grossen” Bands der 41.Edition verraten. Gehandelt werden neben Rammstein auch die Editors und Paramore. Pearl Jam und Muse sind laut gut unterrichteter Quellen unwahrscheinlicher geworden.

2 KOMMENTARE

Comments are closed.