Die amerikanischen Alternative-Rocker Red Hot Chili Peppers haben ihren ersten Auftritt seit Bandpause im Jahr 2008 bekannt gegeben. Am 29.Januar werden sie im Rahmen der Grammys am MusiCares 2010 zu Ehren von Neil Young teilnehmen. An ihrer Seite werden Künstler wie Wilco, Norah Jones und James Taylor erwartet.

Schon die zweite gute Nachricht für Peppers-Freunde nach der Ankündigung von Drummer Chad Smith Ende Oktober. Damals kündigte er den Nachfolger des 2006er Albums „Stadium Arcadium“ an. Man habe daran zu arbeiten begonnen, bis zur Fertigstellung könne es aber durchaus noch dauern, sagte er damals. Man würde gerade daran schreiben, was erfahrungsgemäss eine ganze Weile dauern würde. Smith wollte sich nicht festlegen, kann sich aber einen Release im Oktober 2010 vorstellen.

Auf die Frage ob das Engagement vom Bassist Flea in Thom Yorkes Supergroup Auswirkungen auf den Sound der Chili Peppers haben könnte meinte Smith: Zwar habe er von Flea eine CD mit elektronischen Beats als Inspiration erhalten, aktuell sehe er aber keine Verwendung dafür. Man solle aber nie nie sagen. Aktuell ziele das kommenden Albums aber eher in eine andere Richtung. So würde es derzeit Songs mit klassischem Piano enthalten.