Kommenden Freitag 8 Uhr morgens läuft die Frühbucherphase am Nova Rock aus. Tags drauf gastieren Rammstein in der Wiener Stadthalle. Mehr als ein Zufall? Bestimmt!

Die Fakten aneinandergereiht ergeben eine Indizienkette, die meines Erachtens kaum Raum für Zweifel lässt: Rammstein werden der erste Headliner am Nova Rock 2010!
Erstes Indiz: Rammstein werden eine Woche vor dem Nova Rock bereits in Deutschland bei Rock am Ring und Rock im Park als Headliner auftreten. Sie sind also zu der Zeit unterwegs, spielen Festivals und es stehen einem Engagement in Österreich keine störenden Tourdaten im Weg.
Indiz Nummero 2: Rammstein passen wie die Faust aufs Auge ins Nova Rock-Bandprofil und sind keine Abonnement-Band, die man alle Jahre verpflichten kann. Deswegen wird man sich die Möglichkeit nicht entgehen lassen. Nationale Konkurrenz braucht das Nova Rock dabei nicht zu fürchten. Es gibt schlichtweg kein ähnlich grosses Festival mit dieser musikalischen Stossrichtung.
Das Gerücht, man werde Rammstein unzensiert bei unseren Nachbarn sehen können, ist ja nicht neu. Die letzte Skepsis aber wurde mir heute morgen mit der Ankündigung genommen, man werde die Early-Bird Aktion am Vortag des Rammstein Gastspiels in Wien enden lassen.

Wer kann jetzt noch ernsthaft Zweifel hegen? Die Frage dürfte nur sein: Bleibt es bei einer Bestätigung Rammsteins Anfang nächster Woche oder packt Festivalmacher Ewald Tatar noch einen Schwung weitere Bands in die Ankündigung?

Wie dem auch sei: Wer jetzt noch kauft, spart knappe 11 Euro. 109 Euro (inklusive Gebühren 117) wollen aktuell für ein Nova Rock Ticket angelegt werden. Ab Freitag 8.01 Uhr wird sich der Eintritt auf 120 Euro (plus Gebühren) verteuern. Tickets gibt es via musicnet.at.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=31 limit=10]

4 KOMMENTARE

  1. ein sehr entspanntes festival, es würde dir gefallen!
    ich werf bezüglich rammstein noch das schweizer greenfield und sziget in den hut.
    damit hätte die band das deutschsprachige publikum voll bedient und das
    ungarische festival hat mit ärzten und hosen bereits gute erfahrung gemacht.

    • Zumindest das Greenfield halte ich auch für sehr wahrscheinlich.
      Obs aber die Aushängeschilder der Neuen Deutschen Härte wirklich auf die Halbinsel Óbudai zieht? Da bin ich eher skeptisch.

      Meine Planungen für 2010 sind noch nicht wirklich existent. Das Nova Rock spielt darin sicher nicht die Hauptrolle, aber wenn ich mich tatsächlich von Ring und Park fern halte wäre Spielraum für Greenfield oder Nova Rock da. Mal die Bestätigungen abwarten.

  2. ich habs ja schon lange befürchtet,
    sie sind wirklich nicht mein wunschhead,
    aber es wäre eine win-win situation für band und veranstalter.
    harren wir der dinge die kommen…

Comments are closed.