bang-your-head10_stage

Ein zweites Quartett von Neuzugängen kann das Bang Your Head heute vermelden: Queensryche (Myspace),  Jon Oliva’s Pain (Myspace), Anvil (Myspace) und Bullet (Myspace) werden dabei sein, wenn sich das Messegelände in Balingen vom 16.-17.Juli 2010 bereits zum 15. mal ins Mekka für Hardrock- und Metalfans verwandelt. Vor einigen Wochen war man mit Doro, Jag Panzer, Loundness und Enforcer in die neue Saison gestartet.

Frühbucher-Tickets für das Bang Your Head sind direkt über die Festivalseite zu beziehen und kosten derzeit 65 Euro. Im Preis enthalten ist ein t-Shirt, dessen Grösse man frei wählen kann. Fürs Campen werden nochmal 15 Euro fällig.werden

bang-your-head10_lineup181109Noch stehen die Namen von 14 Bands aus, die sich mit allen anderen eine einzige Bühne teilen werden. So will es das Konzept des Festivals. Das verhilft einerseits ärgerliche Überschneidungen und lange Wege zwischen Bühnen zu vermeiden, schränkt aber auch die musikalischen Alternativen der Besucher ein.

[inset lr=right]Bang Your Head Lineup 2010: Anvil (Myspace), Bullet (Myspace), Doro Pesch (Myspace), Enforcer (Myspace), Jag Panzer (Myspace), Jon Oliva’s Pain (Myspace), Loundness (Myspace), Queensryche (Myspace) [/inset]Am Vorabend des ersten Festivaltages wird es wohl auch 2010 eine Warmup-Party geben. Nähere Informationen dazu stehen noch aus, aber Fakt ist dass Jon Oliva’s Pain den Weg ins Billing 2010 gefunden haben, weil sie im letzten Jahr beim Warmup zu überzeugen vermochten. Das Solo-Projekt des Savatage-Gründungsmitglieds Jon Oliva blickt mittlerweile auf 3 Alben zurück. Es ist ein offenes Geheimnis, daß Jon Olivia’s Pain längst den wahren Geist der mächtigen Savatage verkörpern. Nicht zuletzt deshalb dürfen sich alle Fans der Metal-Legende nicht nur auf die natürlich ebenso grossartigen JOP-Stücke freuen, sondern auch auf allerlei Grosstaten aus dem Savatage-Bckkatalog, der mit Klassikern wie „Sirens“, „Hounds“, „Hall Of The Mountain King“, „Gutter Ballet“, „Summer Rain“, „Believe“, „Jesus Saves“, „Edge Of Thorns“, usw. wahrlich reich bestückt ist.

Auch Queensryche blicken auf eine lange Karriere zurück. Bereits seit 1981 im Geschäft, kehren die Progressive-Metaler nach ihrer grandiosen „Mindcrime I+II“-Doppelshow mit einem „Best Of“-Programm zum Bang Your Head zurück. Welche ihrer Kassiker sie genau auffahren werden bleibt offen, unstrittig ist aber sie haben genug davon. Angefangen bei frühen Hymnen wie „Take Hold Of The Flame“ über Bahnbrechendes à la „I Dream In Infrared“ oder „Walk In The Shadows“, Legendäres vom Schlage „I Don’t Believe In Love“ und „Eyes Of A Stranger“ bis hin zu den „Empire“-Hits „Jet City Woman“ und „Silent Lucidity“ haben Queensryche alles im Repertoire.

Die Kanadier Anvil sind sogar noch 3 Jahre länger dabei und gelten gemeinhin als die Vorreiter des Speed Metal, der Anfang der 1980er ins Rollen kam. In Nordamerika erfahren sie dank eines Dokumentarfilms gerade nach Jahrzehnten die Aufmerksamkeit und Wertschätzung, die sie längst verdient hätten. Zum dritten mal wird es sie im Sommer nach Balingen verschlagen.

Aber auch die junge Garde wird vertreten sein: Nach Enforcer konnte das Festival mit Bullet eine weitere Speerspitze der jungen wilden Traditionsmetaller aus dem hohen Norden gewinnen. Die Schweden haben zuletzt unter anderem beim Rock Hard Festival derart abgeräumt, dass die Rufe Jungs nach Balingen zu holen immer lauter wurden. Der Wunsch war den Machern Befehl und so werden die Traditionalisten im kommenden Jahr ihre Bang Your Head Premiere feiern können.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=35 limit=10]