Das für Herbst angekündigte neue Material in Form von gleich 2 Alben lässt zwar auf sich warten, dafür präsentieren die Hamburger Hip-Hopper Fettes Brot heute einige Clubshowtermine Anfang Mai.

In kürzester Zeit spielt man 11 Konzerte verteilt quer über die Republik. Vielleicht steckt als tieferer Sinn die Promotion des/der neuen Platten dahinter? Start und Ende ist der hohe Norden der Republik. Auf dem Weg in südlichere Regionen wie Stuttgart, München und Wiesbaden gönnt man sich kaum eine Verschnaufpause. Die 3 letzten Gigs führen die Band zu Heimspielen in die Grosse Freiheit 36 nach Hamburg.

Karten werden laut fettesbrot.de ca 24 Euro kosten und ab 4.Dezember zu haben sein.

Mit neuen Songs im Schlepptau wären die Brote sicherlich auch wieder für Sommerfestivals interessant. Nachdem sie 2009 am Hurricane und Southside zusammengenommen rund 110.000 Menschen zum Tanzen gebracht haben, wären theoretisch 2010 wieder MLKs Festivals Rock am Ring uns Rock im Park mit Buchen dran.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.