Home Festivals

Sputnik Spring Break bestätigt Termin und erste Bands – Die Fantastischen 4 und Jan Delay dabei

0
Reklame

 

Nicht kleckern, sondern klotzen scheint die Devise des MDR Sputnik Spring Break Festivals zu sein. Und das in fast jeglicher Hinsicht: Die Festivalhomepage schweigt sich darüber zwar noch aus, aber wie die Festivalhopper vorab erfahren haben wartet man heute mit einigen Neuigkeiten auf. Nicht nur den Termin und die ersten beiden Aushängeschilder für den kommenden Sommer gibt es zu vermelden. Man möchte auch umgehend in den Vorverkauf starten.

Das junge Festival schickt sich 2010 erneut an den deutschen Festivalsommer zu eröffnen. An Pfingsten (21.-23. Mai) wird man auf der Halbinsel Pouch mit Die Fantastischen 4 und Jan Delay 2 Schwergewichte der nationalen Musikszene begrüssen dürfen. 2 Acts also, die aufhorchen lassen weil deren Namen bisher nirgendwo offiziell gefallen waren. Aus dem Elektronik-Sektor stossen Paul Kalkbrenner und Oliver Koletzki samt Band ins Billing.

Schon im letzten Jahr konnte man mit Acts wie Peter Fox, Mia. und Thomas D überraschen. Letzterem scheint es beim Sputnik Spring Break derart gut gefallen zu haben, dass er 2010 gleich mit der gesamten Stuttgarter Gang anrückt. Mit Jan Delay und seiner Band Disko No 1 präsentiert man einen weiteren bisher ungenannten Namen für den kommenden Sommer, der übrigens auch bei einigen August-Festivals auf der Wunschliste steht.

3 Tage Spass auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Was soll das kosten? 75 Euro werden für das Kombiticket abgerufen. Tageskarten gibts für 40 Euro.
Im letzten Jahr kostete das Kombiticket für alle 3 Tage 64,90 Euro. Tagestickets für Samstag oder Sonntag waren für 37,40 Euro zu haben.

Mehr als 10.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zur 2.Ausgabe des Sputnik Spring Breaks. Auf der abgelegten Heimat des Splash! Festivals, der 8 Fussballfelder grossen Halbinsel Pouch, installierte man nicht nur eine grosse Hauptbühne. Um die ausgelobte Vielfalt unter einen Hut zu bringen, bedurfte es noch 3 weiterer Indoor-Bühnen. Ganz zu schweigen von diversen Sportangeboten. Insgesamt tobten sich übers Wochenende auf Hauptbühne, Warm Up Stage, Club Stage und Elektronic Stage rund 50 Bands und DJs aus den Bereichen Elektronik, Hip-Hop, Indie und Rock aus.

---
In ganz eigener Sache..

Unterstütze Festivalisten und sichere unseren Fortbestand.


Kauf Deine Tickets und Produkte bitte über unsere Partnerlinks.
Kostet Dich nichts extra, hilft uns aber ungemein. Vielen Dank!

Zu den Homepages von..
AMAZON | EVENTIM | TICKETMASTER
Lieferheld | Sparhandy