lineup_isle-of-wight10_011209Jüngst wurde das 2001er Albumdebut „Is This It“ von The Strokes (Myspace) vom Musikmagazin NME als Platte der Dekade ausgezeichnet. Die darauf enthaltenen Tracks „Last Nite“ und „Hard To Explain“ konnten sich unter den 25 wichtigsten Songs der Dekade platzieren. Seit ihrer 2006 ausgerufenen Bandpause war es ruhig um die damals gehypten New Yorkern geworden, die die hochgesteckten Erwartungen mit ihrem 2. und 3. Album nicht hatten erfüllen können. Eine für 2009 anberaumte Reunion wurde verschoben, weil Sänger Julian Casablancas lieber an seiner Solo-Karriere feilen wollte. Nun sind sie zurück und wurden als Headliner für das vom 11.-13.Juni 2010 veranstaltete Isle Of Wight Festival gebucht. The Strokes werden den Bandreigen samstags auf der Hauptbühne beschliessen.

Für den Freitag ist Jay-Z (Myspace) als Headliner vorgesehen. Pink (Myspace), Orbital (Myspace) und Blondie (Myspace) komplettieren die erste, prominent besetzte Bandwelle.

[important color=red title=“Aktueller Bezug“]Allein durch die zeitliche Nähe zu Rock am Ring/im Park und Hurricane/Southside gerät man ins Grübeln, wen es den wohin verschlagenkönnte. Jay-Z und Pink könnte man sich gut bei MLKs Festivals vorstellen.
The Strokes wären dort auch möglich, gefühlsmässig würde man sie aber eher bei FKP Scorpios Aushängeschildern vermuten. Dass die Amerikaner mehr als ein Festival spielen wissen wir seit heute: The Strokes sind auch am schottischen Rockness Festival gebucht, dass parallel zum Isle Of Wight stattfindet.[/important]

Allein durch die zeitliche Nähe zu Rock am Ring/im Park und Hurricane/Southside gerät man ins Grübeln, wen es den wohin verschlagenkönnteJay-Z und Pink könnte man sich gut bei MLKs Festivals vorstellen. The Strokes wären dort auch möglich, gefühlsmässig würde man sie aber eher bei FKP Scorpios Aushängeschildern vermuten.

Tickets für das Isle Of Wight werden ab Freitag, 4.Dezember 2009, verkauft. Radio Absolute darf schon ab Donnerstag einen exklusiven Presale starten.

[important color=green title=“Ticketoptionen“]Angeboten werden folgende Abstufungen:

Erwachsen mit Camping: 165 €
Erwachsen ohne Camping: 143 €
Kind (7-12 Jahre)  mit Camping: 82,50 €
Kind (7-12 Jahre)  ohne Camping: 71,50 €
Kind (6 und jünger): kostenlos[/important]

Allein durch die zeitliche Nähe zu Rock am Ring/im Park und Hurricane/Southside gerät man ins Grübeln, wen es den wohin verschlagen könnte. Jay-Z und Pink könnte man sich gut bei MLKs Festivals vorstellen. The Strokes wären dort auch möglich, gefühlsmässig würde man sie aber eher FKP Scorpios Aushängeschildern zuzuordnen.