Eine Woche lang vereint man beim Snowbombing im österreichischen Mayrhofen den Spass eines Wintersporturlaubs mit einem einwöchigen Musikfestival. Allabendlich ruft der Apres-Ski und bietet neben zahlreichen DJ-Gastspielen auch Konzerte namhafter Bands – alles direkt auf der Piste. Neuster Lineupzugang ist der verlorene Sohn des letzten Jahres Norman Cook, landläufig eher als Fatboy Slim bekannt. Er wird das Event headlinen.

Das hätte er schon im vergangenen Jahr tun sollen, musste aber wegen einer notwenigen Alkoholtherapie absagen. Umso mehr freut sich Cook auf die kommende Edition, die vom 5.-10.April im österreichischen Wintersportdomizil Mayerhofen angesetzt ist:

Nach einem kleinen Fehlstart, hier bin ich! Ich liebe es eine neue Erfahrung zu machen und ich lechze förmlich nach einem Hochgebirgs-Rave! Bleibt nur eine Frage: Gibt es so etwas wie einen nichtalkoholischen Glühwein?

In dieser Zeit hat das Wintersportdomizil Mayrhofen mehr zu bieten als 615km Piste, einen 3286 Meter hohen Gletscher und einen mehrfach ausgezeichneten Snowboarderpark. Zum 11. Snowbombing Festival haben sich in diesem Zeitraum neben den Editors, Doves, Friendly Fires und Enemy auch die DJs De La Soul, Dan Le Sac Vs Scroobius Pip und Cuban Brothers angesagt.

Ab 313 Euro kann man dabei sein, Entertainmentpaket und Übernachtung im 6er Apartment inklusive. Wer es etwas luxuriöser mag, kann sich ab etwa 410 Euro in ein 4-Sternehotel samt Verpflegung einkaufen. Details auf der Festivalseite. Dort gibt es auch die Möglichkeit zusätzliche Module zu Buchen. Etwa die Anreise, den Skipass oder die Wintersportausrüstung.

[important color=green title=“Das aktuelle Snowboming 2010 Lineup“]

Fatboy Slim (Headliner)

Adam Beyer
Alix Perez
Andy C & Mc Gq
Barry Peters
Benga
Bones
Breakage
Brodinski
Caged Baby
Cashmere Misfit
Clive Henry
Crookers
Dan Le Sac V Scroobius Pip
De La Soul
Disco Bloodbath
Dj Yoda
Doves
Editors
Eskimo Twins
Evil Nine
Ewan Pearson
Fake Blood
Firas
Friendly Fires
Greg Wilson
Gus Armstron & Luke Cassidy
Gutterfunk DJs
Guy Williams
Jack Beats
James Zabiela
Jamie Jones
Jimmy Van M
Joe Ransom
Jon Carter
Krafty
Kuts
Kris Menace
Matt Walsh
Matty J I
Marc Robert
Mc Wrec
Mistajam
Moodyman
Nathan Detroit
Neil Bainbridge
Nic Fanciulli
Pete Jordan
Plump Djs
Rattus Rattus & Klose One (Urban Nerds)
Rich Reason
Riva Starr
Russ Cuban
Sasse
Scratch Perverts
Skepta
Skream
Slam Smokey & Dubious Spangles (Ali Love & Luca C)
Stanton Warriors
Streetlife Djs
Subfocus
Tayo
Tbx
The Cuban Brothers
The Enemy
The Revenge
Todd Terje
Tom Budden Vitalic Zero T [/important]