bandfoto_pearl-jamImmer mehr Festivaldaten von Pearl Jam bahnten sich im Laufe des Vormittags ihren Weg ans Licht und liesen die Hoffnung von Hurricane- und Southside-Fans anwachsen. Auch ein Konzert am 30.6 in der Berliner Wulheide ist mittlerweile fix.
Wenn es in diesem Zusammenhang nur nicht die Wendung „Berlin-Konzert wird vorerst das Einzige in Deutschland bleiben“ gäbe, das Glück wäre nahezu perfekt…

Seit dem Mittag stehen folgende Shows auf dem Europaplan:

Pearl Jam Tour 2010
22.06. – The O2 Arena, Dublin
23.06. – Odyssey Arena, Belfast
26.06. – Hardrock Calling in England
27.06. – Rockin! Park Festival in Holland
30.06. – Berlin Wulheide
03.07. – Arras Festival in Frankreich
04.07. – Werchter Festival in Belgien

Pearl Jam wären also vorrausichtlich zu Hurricane/Southside-Zeiten (18.-20.Juni) in Europa. Konzertveranstalter MCT, der hinter dem Angebot Tickets.de steht, spricht allerdings von einer Reiselust auf die Eddie Vedder samt Band bei ihren Deutschen Fans erneut setzen würden, weil das „Berlin-Konzert … vorerst das Einzige in Deutschland bleiben“ wird (Quelle).

Was meint ihr? Eine klare Absage an die FKP Festivals oder einfach nur ein aufschieben, bis am 11.Dezember alle Wulheide-Tickets an den Mann gebracht sind?