Paul Banks, Sänger und Gitarrist der amerikanischen Post-Punk Fraktion Interpol, zeigt gegenüber Radio BBC 6 die musikalische Richtung ihres für Anfang 2010 erwarteten 4.Albums an.

Der noch unbetitelte Nachfolger von „Our Love To Admire“ wird eher in die klassische Richtung tendieren und weise orchestrale Züge auf. Anteil daran habe vor allem der Ausflug von Bassist Carlos Dengler ins Filmmusikmileu während der Bandpause.

Der aktuelle Ansatz stelle einen wirklichen Schritt vorwärts dar, so Banks. Es sei und klinge sehr verschieden von der Musik, die man bisher gemacht habe.

What we’ve worked on is a real step forward and just very different and very relaxed in what we’re doing. It certainly doesn’t sound like anything we’ve ever done before, to me.

Drummer Sam Fogarino hatte vor 3 Wochen in eine komplett andere Richtung schliessen lassen. Er sprach damals von einer Rückbesinnung auf die Qualitäten des Debutalbums „Turn On The Bright Lights“.