Irgendwie läuft heute alles anders als geplant. Situation vor 90 Minuten. Gerade war ich guten Mutes die Bilder schnell hochladen zu können, da klingelt das Handy. Auf der anderen Seite der grundgute Kuz mit schlechten Nachrichten. Die Münchner Fraktion steckt in München fest, weil der von ihnen anvisierte Zug ersatzlos gestrichen wurde. Oberleitungsschaden! Aktueller Stand der Dinge: Sie fahren in irgendeinem Bus gen Rohrbach (?!) und steigen dort in den Zug um. Geschätzte Ankunft etwa 23 Uhr.

Damit ist klar: Unser Besuch im fabulösen Barfüsser Bierkeller hier in Nürnberg ist in Gefahr. Ich seh die Nürnberger Bratwürschtel mit Sauerkraut und das Dunkle Schwarze Barfüsser schon entschwinden.
Geplant war um etwa 10 Uhr im Barfüsser aufzuschlagen. Das ist definitiv nicht zu halten. Da wir gegen 12 in die Betten kriechen wollen um morgen in aller Herrgottsfrüh am Campingplatz aufzuschlagen stellt sich die Sinnfrage.

Erstmal gehts nun zurück in das Hostel, das letztes Jahr auch einen ordentlicheren Eindruck vermittelte als aktuell. Werde ihm wohl nicht nachweinen wenns morgen ins Zelt geht.
Bleibt noch zu entscheiden wo selbiges morgen aufgeschlagen werden wird. Der C4 strahlt eine grosse Anziehungskraft aus. Das wurde mir am Imbiss stehend beim Abendessen wieder bewusst.
So friedlich aber wie es heute war wirds morgen sicher nicht mehr zugehen. Das könnte auf dem Alternativplatz anders sein. Könnte…
Was mir überhaupt nicht gefällt am Coloseumszeltplatz: Er ist nicht eingezäunt und folglich auch nicht bewacht.