Ein erster Schritt zum Wunschtraum der Wacken-Fans ist gemacht: Mit den kalifornischen Thrash-Metal Veteranen Slayer konnte man ein Viertel der „Thrash Fab4“ für sich gewinnen. Ob sich Metallica, Megadeth und Anthrax auch noch einfinden steht noch in den Sternen – oder vielleicht auch hinter Adventskalendertürchen 24.

Verweilen wir noch einen Moment in der Wunschphantasie und unterziehen sie einem Realitätscheck.
Anthrax sind am Wacken-Wochenende in Europa unterwegs. Am 7.August spielen sie am Sonisphere Schweden, mutmasslich tags drauf dann am Sonisphere Finnland. Kurzum: Sie haben derzeit am 5. und 6.August eine Tourlücke.
Bei den beiden anderen Kandidaten verhält es sich ein wenig anders. Megadeth haben bisher nur 3 Sonispheredaten Mitte Juni im Europatourplan stehen, genauer gesagt sind es bisher auch die einzigen Daten nach der US „American Carnage“-Tour zusammen mit Slayer und Testment im Januar/Februar.
Ähnlich sieht es mit Metallica aus. Auf ihre Osteuropatour im April mit Abstechern nach Zentraleuropa im Mai endet die Tourliste derzeit mit den 3 Sonisphereshows in Polen (16.Juni), Schweiz (18.) und Prag (19.).
Will heissen: Bis auf weiteres darf weiterträumt werden.

Zurück zu den Fakten. Neben Iron Maiden bilden Slayer nun das zweite Aushängeschild des Wacken. Zwischenbestätigungen und Adventskalender brachten weitere Bands, so dass das Billing derzeit folgendes Aussehen hat:

[important color=green title=“Wacken Lineup 2010″]
Iron Maiden
Slayer
1349
Amorphis (morgen offiziell)
Arch Enemy
Caliban
Canibal Corpse
Corvus Corax
Despised Icon
Die Apokalyptischen Reiter
Edguy
Ektomorf
Endstille
Ghost Brigade
Grave Digger
Immortal
Mötley Crüe
Orden Organ
Primal Fear
Stratovarius
The Devils Blood
Torfrock
U.D.O.
W.A.S.P.[/important]

Karten gibts zur Zeit nur in Form von Hardtickets und ausschliesslich über Metaltix.com. 130 Euro plus Porto muss man dafür anlegen und erhält keinerlei Goodies mehr dazugelegt.

[gigpress_shows scope=upcoming artist=51 limit=10]