Via seiner eigenen Homepage himynameismark.com kündigt Mark Hoppus sich und seine beiden Kollegen von Blink-182 für den Sommer in Europa an. Das blieb nicht ohne Folgen: 463 Kommentare zog dieser Blogpost seitdem er am 26.Dezember online steht. Wann genau der Sprung über den grossen Teich ansteht und wie lange er dauert („einigen Wochen“) ist derzeit unklar. Gleiches gilt für die Frage, ob es Festivalbeteiligungen geben wird. Es ist anhand der vorliegenden Fakten schlichtweg nicht zu sagen wenn auch relativ wahrscheinlich.

Klarheit werden Hoppus zufolge die Tourdaten bringen, die in den kommenden Monaten nach und nach von Promotoren und via blink182.com veröffentlicht werden sollen.

Schon im letzten Jahr nach der sensationellen Reunion bei den Grammies hätte man das Punkrocktrio bei vielen europäischen Festivals gerne gesehen. Besonders Rock am Ring und Rock im Park hatten sich intensiv bemüht, gingen damals allerdings genauso leer aus wie Resteuropa. Frühere Aussagen aus dem Bandumfeld lassen auf eine Europatour Ende Juli/Anfang August schliessen. Sollte es so kommen, wäre der Ring aus dem Spiel und Festivals wie Open Flair/Taubertal und Highfield/Area4 dürften hoffen.

Bis dahin aber werden Blink-182 weiter ein ihrem neuen Album feilen, das sie damals schon bei ihrer Reunion mit den Worten „To put it simply, We’re back. We mean, really back. Picking up where we left off and then some. In the studio writing and recording a new album.“ versprochen hatten. Studiozeit dafür scheint schon gebucht.

3 KOMMENTARE

  1. Also Area4 und Highfield müssen nicht mehr hoffen sondern dürfen sich auch Blink-182 freuhen. Sie wurden gerade bei beiden Festivals bestätigt.

Comments are closed.