Carl Barat in Aktion

Nach ihrem Split 2004 könnte 2011 das Jahr der Reunion der Libertines werden, verriet Carl Barat dem London Evening Standard.

Zwar hatte sich die Band zwischendurch immer mal wieder für einige spezielle Shows in 2007 und 2009 zusammengerauft, doch eine vollständige Reunion blieb bis dato Wunschdenken von CoFrontmann Pete Doherty. Carl Barat hatte eine Reunion in 2010 mit den Worten abgelehnt, er habe dafür keine Zeit. Stattdessen widmete er sich seinem Soloalbum und Doherty begann an neuem Material der Babyshambles zu arbeiten. Jetzt wird selbiger Barat zitiert, sich ein Revival von The Libertines in 2011 durchaus vorstellen zu können.

It’s not definite definite. I can say 2011, but it’s hard to plan The Libertines until next Tuesday. But 2011 is where there’s room for that to happen. So if everything’s all right, then, yeah, it would be glorious to get on the old jacket and venture forth, into the known.

Car Barat gegenüber dem Evening Standard

Bevor man aber konkrete Pläne mache, wolle man sich erstmal zusammensetzen und ausloten ob die Chemie innerhalb der Band noch stimmt. Angesprochen auf die bekannten Drogenprobleme Dohertys, die letztlich 2004 für die Trennung der Libertines verantwortlich zeichneten, erwiderte er: So lange er in sich ruht, es ihm damit gut geht und er weder sich selbst noch anderen schadet ist es okay für mich.