in , ,

Rock am Ring derzeit faktisch ausverkauft – TPP verkauft noch via Telefon

Ausverkauf - Ja oder Nein?!
Ausverkauf - Ja oder Nein?!

Updatate 08.Februar 12:55 Uhr:
Derzeitg gibt es Karten nur noch über die Hotline 069-9443660 von Tickets per Post.
Die sollen entgegen der auf der Homepage angegebenen 150 Euro allerdings 250 Euro kosten! Vielleicht doch lieber zum Park und den 100er sparen?

Mit nur noch 4000 Restkarten vor Beginn des Wochenendes und dem Rückenwind neuer Bestätigungen war es nur eine Frage der Zeit wann die ersten Vorverkaufsstellen den Ausverkauf vermelden. Bei eventim scheint es heute Nachmittag soweit zu sein während Tickets per Post und Hekticket derzeit noch Bestellungen annehmen.

Ob man die dann wirklich bekommt wird sich morgen herausstellen, wenn ein menschlicher Mitarbeiter sich der Bestellung annimmt. Besonders bei Tickets per Post sollten die Chancen jedoch gut stehen. Dort werden nämlich originale Hardtickets verkauft und keine Thermotickets.

Allen, die jetzt in hektische Betriebsamkeit verfallen sei auch die Geschichte ans Herz gelegt. 2009 galt der Ring auch als ausverkauft nachdem eventim keine Karten mehr anbieten konnte. Die offizielle Pressemeldung lies nicht lange auf sich warten. Am 26.März kam sie und lies die Preise auf dem Zweitmark zwischenzeitlich explodieren. Bis zum doppelten Preis wurde anfangs abgerufen und kassiert. Was nur wenige wussten: Bei Tickets per Post konnte man zwar via Netz keine Tickets mehr erstehen, telefonisch wurden jedoch noch eineinhalb Monate lang Hardtickets verkauft. Teilweise handelte es sich dabei um Karten, die nicht rechtzeitig bezahlt und daher wieder zum Verkauf freigegeben wurden.

Auch eventim stieg überraschend Anfang Mai mit einem Kontingent „exklusiver Restkarten“ wieder in den Verkauf von Ringtickets ein. Man vermutet dass damals noch rund 3-5000 Karten über die virtuelle Ladentheke gingen. Ob es sich dabei auch um Rückläufer nicht bezahlter Karten handelte oder um ein zurückgehaltenes Kontingent mit dem der Graumarkt abgewürgt werden sollte, wurde niemals publik.

Fakt bleibt: Bis Mitte Mai waren durchgehend Karten verfügbar, obwohl am 26.März der Ring offiziell als ausverkauft galt. Und noch eins zeichnete sich in 09 ab: Der Zweitmarkt ist keine garantierte Geldmaschine: Nach einem absoluten Rekordhoch Ende März fielen die Preise bei ebay ins bodenlose. Geschicktes Handeln konnte einen für die Hälfte des regulären Preises an den Ring bringen oder eben um 70 Euro erleichtern. Denn eines muss jedem klar sein, der sich günstige Karten über ebay und Co organisieren will: Das Risiko Fälschern und Betrügern aufzusitzen ist nicht von der Hand zu weisen.

Detailinfos Rock am Ring:
[gigpress_shows scope=upcoming artist=26 limit=10]

Detailnfos Rock im Park:
[gigpress_shows scope=upcoming artist=27 limit=10]

Written by Thomas Peter

ein diplomierter Biologe mit starkem Hang zu Fotokamera und der besonderen Festivalatmosphäre.

Comments are closed.

15 Comments

Letzte Instanz bestätigt Rock im Park Urteil: Anwohner endgültig unterlegen – Standort gesichert

„Alles Indianer“ ist das Immergut Motto des Jahres – Erste Künstler mit Efterklang, Heinz Strunk, Bonaparte, Mediengruppe Telekommander und An Horse benannt