in

55% wollen Flaggen vor den Bühnen beim Glastonbury erhalten – Unsere User sprechen sich klar dagegen aus

Ergebnisse unseres eigenes Votings

Im Endspurt hat sich die Pro-Flaggen Fraktion am Glastonbury durchgesetzt. Das 49:51 Voting vom Vormittag wurde bis zum Ende um 16 Uhr noch gedreht. Mit einem Vorsprung von 1360 Stimmen oder 55% zu 45% der abgegebenen 13178 Stimmen setzten sich die Befürworter des Fahnenmeers vor den Bühnen hauchdünn durch.

In wie weit dieses knappe Voting nun für die Entscheidung der Veranstalter herangezogen wird, bleibt offen. Man äussert sich zum Ergebniss wie folgt:

So, it’s a narrow win for „keeping“. Big thanks to everyone for taking part. As well as the result itself, it’s been really useful to get an idea of the passion this debate raises among festival-goers, by reading your comments across the web.

Unser Voting mit letztendlich 81 Stimmen sprach sich klar gegen sichtbehindernde Flaggen auf Festivals aus. 57 Prozent würden Flaggen tierisch nerven, ziemlich cool fänden sie aber nur 33 Prozent. Die restlichen 10% haben keine Meinung.

Ergebnisse unseres eigenes Votings

Written by Thomas Peter

ein diplomierter Biologe mit starkem Hang zu Fotokamera und der besonderen Festivalatmosphäre.

Comments are closed.

3 Comments

Unfassbar: Letzte 1500 Rock am Ring Karten werden für 250 Euro verkauft

Rise Against verstärken Sonisphere Tschechien – Konzerte in Bielefeld und Wien eingeschoben