Am Area4 (29.-31.August) wurde heute die gut gefüllte Gerüchteküche aufgeräumt. I Am Kloot (Myspace), The Blackout (Myspace) und The Gaslight Anthem (Myspace) wurden herausgekramt und bedinden sich nun im Lineup. Ausserdem stossen noch Blood Red Shoes (Myspace), Goldfinger (Myspace) und Year Long Disaster (Myspace) ins Lineup. Weiterhin offiziell nicht berüchsichtig sind die gerüchteweise vertretenen Bands AVid (laut myspace), State Radio ( “We’ll play a Festival, in Germany called Area and some kind of number” ), Playfellow (laut myspace – Becks on Stage Gewinnerband) und Paulus (laut myspace).

Mit I Am Kloot (Myspace) hat sich wiederum eine Band selbst für das Area4 ins Gespräch gebracht. Nach The Blackout (laut myspace), Gas Light Anthem (laut myspace), AVid (laut myspace), State Radio ( „We’ll play a Festival, in Germany called Area and some kind of number“ ), Playfellow (laut myspace – Becks on Stage Gewinnerband) und Paulus (laut myspace) also nun die siebte Band, deren offizielle Bestätigung noch aussteht. Verwundert reibt sich der gewogene Festivaliste am Kopf, schliesslich ist die Stimmung im Area4-Forum auf Grund der andauernden Bestätigungsflaute eher schlecht.
Neidisch schaut man hinüber zum Highfield. Dieses Festival findet nur 2 Wochen vorm Area4 statt, dort steht aber das Lineup und der Timetable schon fest.

The Blackout (Myspace) ist eine Posthardcore-formation aus Südwales. Nachdem sie 2006 als Support der Lostprophets ihm Rahmen deren Liberation Transmission Tour unterwegs waren eint sie eine enge Freundschaft mit der Band. Nach Beendigung der Tour veröffentlichten The Blackout ihr erstes Minialbum mit dem Titel „The Blackout! The Blackout! The Blackout!“.
Im Oktober 2007 schliesslich erschien ihr Debütalbum „We Are The Dynamite“. Kürzlich lies man verlauten mit den Arbeiten am Nachfolger begonnen zu haben.

[amtap amazon:asin=B000UIZSVS]

The Gaslight Anthem (Myspace) spielten alleine im Jahr 2007 über 200 Konzerte auf drei Kontinenten. Zwischendurch wird in Rekordgeschwindigkeit die erste Platte „Sink Or Swim“ aufgenommen und anschliessend sofort wieder auf die Bühnen der Welt geklettert.

[amtap amazon:asin=B000U54QTQ]

Die vier Amerikaner verbreiten ihren melodiösen Bruce-Springsteen-Punk nun also auch am Area4, damit auch die letzten Rocker Fans sich von der Mischung aus Tom Waits, Tom Petty, Tom Tom Club und den Clash begeistern lassen können. Wer The Gaslight Anthem noch nicht kennt, sollte das schnellstens ändern. Niemand kann sagen, es hätte nicht genug Möglichkeiten gegeben.

Blood Red Shoes (Myspace) sind eine Rockband aus Brighton, England.
Die Band besteht aus Laura-Mary Carter aus London und Steven Ansell aus Sussex. Sie gründete sich 2005 nachdem sich ihre ehemaligen Bands Lady Muck bzw. Cat On Form auflösten. Nach über 300 Liveauftritten wurden sie im April 2007 beim Indie Label V2 unter Vertrag genommen. Im Laufe des Jahres folgten Auftritte u.a. bei Festivals wie Reading oder T in the Park. Diese und zahlreiche andere Auftritte, wie z.B. die Teilnahme an der NME New Music Tour, trugen zur Bekannteitheitssteigerung der Band bei. Das erste Album der Band „Box Of Secrets“ wurde am 14. April 2008 beim Majorlabel Universal veröffentlicht.
Der Stil der Band kann bereits ab erscheinen von A.D.H.D als Alternative Rock mit Einflüssen des Hard Rock beschrieben werden. Eine Einordnung in das Subgenre Indie-Rock lehnt die Band, trotz einem Vertrag mit einem Indie-Label ab.

Goldfinger (Myspace) ist eine Punk-Band, die 1993 gegründet wurde.
Nach dem Labelwechsel zu Jive/Zomba und personellen Veränderungen veröffentlichte Goldfinger 2002 ihr Album Open Your Eyes. Zwei Monate später tourten sie als Vorband von Mest durch Nordamerika.
Zu den personellen Wechseln kam auch ein inhaltlicher: Durch den Frontmann John Feldmann, ein Veganer und Aktivist der Tierschutzorganisation PETA, wurden die Songtexte politischer, was im Video-Clip zu Open Your Eyes ziemlich klar zum Ausdruck kommt. Doch statt durch die Politisierung der Songtexte Fans zu verlieren, verhalf die klare Linie der Band zu weiterer Popularität.

Year Long Disaster (Myspace) ist eine Hard Rock-Band aus Los Angeles, California. Ihr erstes selbstbetiteltes Album erschien im Jahr 2007. Vom Rolling Stone Magazine wurden sie in die Liste der „Best New Bands For 2008 To Watch“ aufgenommen. Im Dezember 2007 gewannen sie den Yahoo User’s Choice Award.

1 KOMMENTAR

  1. […] Gerade mal eine Woche ist ins Land gezogen seit dem das Area4(29.-31.August 2008) uns mit den letzten Bandbestätigungen versorgte. Gestern Abend wurde nochmal nachgelegt – und das ordentlich! Die Schotten Biffy Clyro (Myspace) waren beim Southside/Hurricane einer der herausragenden Acts, das gleiche gilt für Disco Ensemble (Myspace) am Gurten. Ausserdem neu dabei: The Futureheads (Myspace), die doch lieber in Europa als Südamerika zu touren scheinen, sowie The Checks (Myspace) und Black Box Revelation (Myspace). […]

Comments are closed.