Den Donnerstag Abend auf der Hauptbühne abzuschliessen war The Chemical Brothers vorenthalten. Die fulminante Show glich in grossem und ganzem dem Auftritt beim Southside 2008. Etwas weniger bombastisch war er allein deswegen, weil die seitlichen Videowände nicht in die Videoshow integriert wurde. Auch die Lautstärkelimitierung am Gurten auf maximal 100db mag seinen Teil dazu beigetragen haben.
Der Stimmung der vom Veranstalter Appolooza geschätzten 10.000 Besuchern am gestrigen Eröffnungstag tat dies aber keinen Abbruch. Selig die, die die Bands nicht so oft zu Gesicht bekommen und daher keine Vergleichswerte haben :)