in ,

The Vaccines bei Hurricane und Southside

On record the Vaccines wallow in the echo-drenched wooziness made famous by the Jesus and Mary Chain, but live they reach back further through pop’s past glories, stirring the shimmering girl group drama conjured by Phil Spector and scuzzed up by the Ramones.

The Guardian Musikblog

Es ist ein schweres Erbe, das The Vaccines anzutreten haben: Schon vor dem Release des Debütalbums fällt der Vergleich mit den Ramones. Nicht ohne Ironie ist in diesem Kontext der Titel der Albenpremiere zu sehen: What Did You Expect From The Vaccines? Um darauf knapp zu antworten: Viel. Seit der Veröffentlichung der ersten Single Wreckin‘ Bar (Ra Ra Ra) blickt man drüben auf der Insel mit Spannung auf das Erstlingswerk.

Auch jenseits Englands sind bereits erste Festivaltermine angesetzt. Als Gerücht waren sie auch hierzulande gehandelt worden. Eine Selbstbestätigung auf der Bandhomepage schafft nun Fakten: Nach einem ersten Gig auf deutschem Boden (in Köln, veranstaltet von FKP Scorpio), kann man ihren Rock ’n‘ Roll nun auch bei den Flaggschiffen des Hamburger Veranstalters begutachten: Hurricane und Southside.

[festival]15130[/festival]

[festival]15508[/festival]

Mera Luna sichert sich Hurts, VNV Nation, Project Pitchfork, Atari Teenage Riot, Funker Vogt, Mesh, Gothminister, Julien-K und A Life Divided

Open Flair: 10 Neuzugänge zur Geisterstunde – The Locos, The Busters, La Vela Puerca, 3 Feet Smaller,..