Mit 4 zumindest zur Zeit noch relativ unbekannten Bestätigungen startet das Rockharz (17.- 19.Juli 2008) ins neue Jahr. Neu dabei sind Alestorm (Myspace), Beloved Enemy (Myspace), D.A.M.N. (Myspace) und Down Below (Myspace).

Alestorm (Myspace) ist eine Folk/Powermetal Band aus Perth, Schottland. Ursprünglich war sie 2004 unter dem Namen Battleheart gegründet worden. Ihre Musik bezeichnen sie selber als “True Scottish Pirate Metal.
Durch ihre zwei veröffentlichten EPs wurde Napalm Records auf sie aufmerksam, nahm sie unter Vertrag. Zeitgleich änderte die Band den Namen in Alestorm. Ihr Albumdebut wird am 25.Januar in Deutschland erscheinen. Schon jetzt werden sie in den gängigen Metalmagazinen in den höchsten Tönen gelobt.
Beispiel gefällig?

RockHard, Februar 2008
9/10 Punkte! Die Zeiten, wo man beim Stichwort Piraten zwangsläufig an Running Wild denken musste, sind vorbei. ALESTORM kommen aus Schottland und bezeichnen ihre Musik passenderweise als Scottish Pirate Metal. Man ist gerade versucht, auf den roten Kitsch-Button zu drücken, als Kapitän Morgan in den Hafen einläuft. Holla, die Waldfee. Fetter Sound, wuchtige Arrangements die sofort ins Ohr gehen, gewaltige Hooks, gewaltige Refrains. Die Jungs zünden ein Feuerwerk, dass unseren finnischen Helden Turisas glatt das Fell von den Lenden fallen dürfte. “Captain Morgans Revenge” rockt, der kauzige Kerl hinter dem Mikro ist einfach ein Whiskey-gestähltes Original, den man sofort ins Herz schließen muss. Ums kurz zu machen: Wem die ganzen Finnenbands nicht genug Eier haben, wer aber auf Bombast und tanzbare Metalhymnen mit hohem Partyfaktor steht, der wird ALESTORM lieben. Suchtgefahr.

[amtap amazon:asin=B000ZOSMZG]

Beloved Enemy (Myspace) wurde im Jahr 2006 von Peter Kafka gegründet. Nachdem Peter Kafka nach 15 Jahren bei Fiddler’s Green ausstieg, schrieb er neue Songs, für die er noch einen Sänger brauchte. Mit Ski-King „Dead L-vis” fand er bei einem Karaoke-Abend in Ski-Kings Nürnberger Bar „Soho” einen gebürtigen US-Amerikaner als Sänger. Mit Martin „Dog” Kessler fand sich ein Schlagzeuger, der erst Mitglied bei H-Blockx war und heute u.a bei Abwärts am Schlagzeug sitzt. Das Lineup wird komplettiert durch Ron Rauscher an der Gitarre und Eddy am Bass.

Der Song Virus Undead ist auf dem Soundtrack des Films Virus Undead, in dem der Ski-King mitspielt. Für den Film Ludgers Fall nahm Beloved Enemy das Stück The Other Side auf. Im April 2007 erschien ihr erstes Album Enemy Mine bei Twilight Vertrieb. Die Band hatte auf dem WGT 2007 ihr Livedebüt. Für die Songs The Other Side und Virus Undead wurden Videos gedreht.

Die Band sieht sich selbst inspiriert von Trent Reznor, Rob Zombie, Rammstein, The 69 Eyes, Joy Division, Type O Negative, Paradise Lost, Danzig, The Cult, HIM, Black Sabbath, Black Label Society, Motörhead und Elvis Presley.

[amtap amazon:asin=B000NUOW42]

Wenn der Abgrund vor Dir immer näher rückt und die graue Wolke von Verzweiflung und Resignation dich immer mehr einzuhüllen droht und deine einzige Rettung der Sprung in die trostlose Schlucht ist, dann kennst du die düstere Welt, die in den Liedern von D.A.M.N. (Myspace) gezeichnet wird. Geboren wurde die Metalkombo 2001. Die damals noch vierköpfige Band beschloss, die Herzen der Fans von harter Musik mit eigenen Stücken und deutschen, von der Frontfrau Toni eindrucksvoll gebrüllten Lyrics, im Sturm zu erobern und veröffentlichte in diesem Sinn im Herbst 2002 ihre erste Demo-CD, die ihr bei ihren Konzerten aus den Händen gerissen wurde.

Um dem emotionsgeladenen Sound der Verdammten noch mehr Brachialität zu verleihen, wurde 2003 mit André ein zweiter Gitarrist in die Runde aufgenommen. Von da an gab es für die Musiker kein Halten mehr. Mit ihren Auftritten in ganz Deutschland mischten sie die Szene auf und entpuppten sich oftmals als heimlicher Headliner der Veranstaltungen. Ihr treibender, mit donnernden Blastparts gepaarter bis melodiöser Deathmetal bohrte sich wie ein Torpedo in die Metalheads und wurde schnell mit Bands wie Amon Amarth, Arch Enemy, My Dying Bride und In Flames verglichen.

Down Below (Myspace) ist eine 2003 gegründete Rockband aus Dessau-Roßlau, die mehrere Stilrichtungen wie Alternative Rock, Dark Rock und Metal vereint und aus der Roßlauer Dark-Metal-Band Cryptic Carnage hervorging. Die Band selbst charakterisiert ihr Major-Debüt „Sinfony23″ als eine Mischung aus Pop, Rock und Gothic – “Schöne Melodien mit einer bitteren Botschaft” (Neo Scope).

Gruppenfoto Down Below von der BandhomepageIm Lauf der letzten Jahre führten zahlreiche Auftritte u.a. bei „Rock am Ring 2007″ zu einem gestiegenen Bekanntheitsgrad in Spanien und Deutschland. Mit der Veröffentlichung der Single From The Highest Point im Juni 2007 wurde ein weiterer Meilenstein zum Erfolg erreicht und der Newcomer-Status abgelegt.

Am 14. Februar 2008 treten Down Below für das Bundesland Sachsen-Anhalt bei Stefan Raabs “Bundesvision Song Contest 2008” an.

[amtap amazon:asin=B000R7HYXC]

Das aktuelle Lineup:

Alestorm (Myspace)
Amon Amarth (Myspace)
Beloved Enemy (Myspace)
Cast in Silence (Myspace)
Crematory (Myspace)
D.A.M.N. (Myspace)
Diablo Swing Orchestra (Myspace)
Down Below (Myspace)
Eisbrecher (Myspace)
Feuerschwanz (Myspace)
Knorkator (Myspace)
Saltatio Mortis (Myspace)
Saxon (Myspace)
Secrets of the Moon (Myspace)
Sodom (Myspace)
Torfrock (Myspace)
Tyr (Myspace)

INSERT_MAP