Das Rocko del Schlacko (22.-23.August 2008) startet mit den Bestätigungen von Deichkind (Myspace) und Madsen (Myspace) in den Ticketverkauf. Sogenannte “Blinde Huhn”-Tickets können ab sofort bis 3.Februar zum günstigen Preis von 29,- Euro plus 7,- Euro für Camper bezogen werden.

Das Freiluft-Musikfestival Rocco del Schlacko findet seit 1999 jährlich in Püttlingen im Saarland statt. Der Name Rocco del Schlacko leitet sich von dem neben dem Veranstaltungsgelände gelegenen Berg ab. Dieser entstand aus der Schlacke der nahegelegenen Grube und wird die Bergehalde oder auch der Schlackenberg genannt.

Nach kleinen Anfängen waren im Jahre 2003 schon Kettcar und die Sportfreunde Stiller Top-Act. 2004 wurde das Festival größer und zog um. Bekanntere Künstler wie die Donots oder The (International) Noise Conspiracy traten auf.

Im Jahr 2006 fand das Festival erstmals an 2 Tagen statt. Durch diese Erneuerung musste das Festival aber auch umziehen, sodass es jetzt auf dem Köllerbacher Sauwasen stattfindet. Mit dabei waren unter anderem The Robocop Kraus, Jonah Matranga, Moneen, Randy, Blackmail, die Donots und Fettes Brot. Auf Grund des schlechten Wetters waren lediglich 8000 Menschen anwesend.

Auch 2007 fand das Rocco del Schlacko wieder statt, diesesmal Mitte August. Ganz anders als das Jahr davor war sehr gutes Wetter an den 2 Tagen und es kamen auch mehr als doppelt so viele Menschen (19.500). Es wurde auch wieder gegen ein extra Ticket ein Platz zum campen angeboten. Teilnehmende Bands waren u.a.: Sportfreunde Stiller, Beatsteaks, Millencolin, …And You Will Know Us by the Trail of Dead, The Lost Patrol Band, Turbostaat, Ohrbooten.

Deichkind live 2006 (Quelle: de.wikipedia.org)Deichkind (Myspace) aka. Die Electric Super Dance Band sind eine Hamburger HipHop-Formation. Sie besteht aus den Sängern bzw. MCs Malte, Phillip und Buddy sowie dem Produzenten Sebi. MC Malte hat die Band mittlerweile verlassen. Bei ihren Shows wird die Band von ihrem Tour-DJ Phono unterstützt.

Charakteristisch für die Hamburg-Bergedorfer Band sind die Texte, die meist ironisch-humorvoll bzw. prollig, aber von Zeit zu Zeit auch ernst bis hin zu melancholisch sind. Auf den beiden ersten CDs haben die Interludes, sogenannte Skits, ihren festen Platz, meist nachgespielte Szenen aus dem Hamburger Alltag, die gelegentlich ins Hörspielartige übergehen (spontaner MiniDisc-Mitschnitt auf der Hamburger Reeperbahn, ein Beschwerdeanruf des missmutigen Nachbarn Günther etc.). Durch das Lokalkolorit wirkt die Band authentisch und humoresk.

[amtap amazon:asin=B000FDKBXI]

Allgemein kann man sagen, dass Deichkind etwas die Rolle der Sonderlinge der deutschen Hip-Hop-Sparte darstellen, sicherlich nicht ungewollt. Dabei legen sie nicht wirklich Wert darauf, in der Sparte „Hip-Hop” gesehen zu werden. Die Band hat auch in Interviews praktisch nie für sich beansprucht, eine Hip-Hop-Band zu sein. Auf Noch Fünf Minuten, Mutti befindet sich sogar das Produkt einer Zusammenarbeit mit dem Countrymusiker Lucious von Truck Stop, der sich als Countrygeiger beteiligte. Da Wo ist ein schelmisches Countrylied, mit dem Deichkind dem sog. Hip-Hop und Deutsch-Rap endgültig den Rücken zeigen und auf zu neuen innovativen Styles fahren.

Madsen Konzert in Göttingen (Quelle: de.wikipedia.org)Madsen (Myspace) ist eine Rock-Band aus Prießeck, einem Ortsteil von Clenze im Wendland. Drei der fünf Mitglieder sind Brüder, so ist der Familienname gleichzeitig Name ihrer Band geworden: Madsen. Ihre Musik setzt sich aus Elementen des Rock, Punk und Pop zusammen. Sebastian Madsen schreibt die Texte auf Deutsch.

Die Brüder Madsen begannen schon frühzeitig Musik zu spielen. Ende der 1990er-Jahre gründeten sie gleich zwei Bands, Alice’s Gun und Hoerstuatz. Während die eine mehr in Richtung Hard Rock tendierte, experimentierte die andere mit Hip-Hop/Crossover- Elementen. In den Jahren 2000 bis 2002 wurde die Entwicklung der Band Hoerstuatz von der NDR-Dokumentaristin Roswitha Ziegler begleitet.

[amtap amazon:asin=B000LXSSG4]

Mit dem Wunsch, sich musikalisch als auch textlich weiterzuentwickeln, benannte sich die Band 2004 in Madsen um. Mit einer Reihe von lokalen und regionalen Auftritten wurden sie zu einer Art Lokalmatadore. Durch das Einsenden von Demo-Aufnahmen wurde die Plattenfirma Universal Music auf die Band aufmerksam und Ende 2004 wurde ein entsprechender Vertrag unterzeichnet. Im Januar erschien die erste Single Die Perfektion und im Mai 2005 das erste Album, schlicht Madsen genannt.

Nachdem die Band bis Ende 2004 nur vor kleinem Publikum spielte, erhielt sie nun, auch durch entsprechende Werbemaßnahmen von Universal, die Möglichkeit, auch auf großen Bühnen sowie bei allen großen Freiluft-Musikfestivals in Deutschland zu spielen, auch verbunden mit Promotion-Auftritten bei MTV und verschiedenen Radiostationen.

So waren sie 2005 auf Tour und spielten unter anderem auf dem Rock-im-Park-, dem Rock-am-Ring-, dem Highfield- und dem Hurricane bzw. dem Schwesterfestival Southside-Festival. Im Juni 2006 spielten Madsen am 3. Festival-Tag auf dem Nova Rock, bei dem auch Metallica, Motörhead, Placebo, Apocalyptica und Guns N’ Roses auftraten.

Im August 2006 kam dann das zweite Album “Goodbye Logik” in die Plattenläden, womit sie erstmals in die Top 10 gelangten. Auf der gleichnamigen Tour waren sie von September 2006 bis zum April 2007 unterwegs. Im Sommer 2007 sind sie auf vielen kleinen Festivals zu sehen.

Am 14. Februar 2008 werden Madsen mit dem Song Nachtbaden beim Bundesvision Song Contest 2008 in Hannover spielen.

INSERT_MAP

Das aktuelle Lineup des Rocco Del Schlacko:

Deichkind (Myspace)
Madsen (Myspace)