Bislang waren am Roskilde Festival (3.- 6.Juli 2008) nur Radiohead bestätigt. Ab heute stehen diese nicht mehr alleine da. Mit The Chemical Brothers (Myspace) konnte eine der Legenden der Elektronischen Musik verflichtet werden. Ausserdem neu dabei: Die beiden dänischen Bands Efterklang (Myspace) und L.O.C (Myspace) dazu.

Anfangs nannten sie sich nach einem bekannten US-Duo The Dust Brothers, aber ihre aufkeimende Popularität und die Androhung von rechtlichen Schritten bewog sie 1995 zur Namensänderung.

The Chemical Brothers (Myspace) gelten, zusammen mit Fatboy Slim, The Prodigy, The Crystal Method und einigen weniger bekannten Formationen als die Pioniere des Big Beat.
Zudem sind sie für ihre Live-Auftritte und durch spektakuläre und preisgekrönte Musikvideos wie zu “Hey Boy, Hey Girl”, “The Test” oder “Believe” bekannt.

Mit Setting Sun erreichten die Chemical Brothers 1996 erstmals die Spitzenposition der Britischen Charts. Der internationale Durchbruch gelang 1997 mit der Single Block Rockin’ Beats. Ihr bisher größter Hit ist Galvanize aus dem 2005er Album Push the Button. Die Single schaffte europaweit den Einstieg in die Top 10 (unter anderem Nummer 1 in Griechenland) und konnte sich wochenlang dort behaupten. Shake Break Bounce vom selben Album ist im aktuellen Werbespot zum Ford S-MAX zu hören (2. Halbjahr 2006).

Efterklang (Myspace) ist das dänische Wort für Andenken, Erinnerung und Echo. 2001 formierte sich die gleichnamige Postpop Gruppe in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.
Die Gruppe besteht aus den 5 festen Mitgliedern Mads Brauer, Casper Clausen, Thomas Husmer, Rune Mølgaard & Rasmus Stolberg. Bei Live-Auftritten wird die Band um Violinist/Sänger Peter Broderick, Posaunist/Sänger Niklas Antonson, Pianist/Sänger Anna Brønsted und Gitarrist/Sänger Frederik Teige erweitert.

Eine bekannte Hiphopformation bestehend aus dänischsprachigen Künstlern ist die Full Impact Production (F.I.P.) auch F.I.P.G.C. (Full Impact Productions Gangster Click) genannt. Aus Ihr kommen die Musiker Orgi-E, Bai-D, Troo L.S., L.O.C., Rune Rask sowie die Rapschaft Suspekt die sich aus manchen der vorher genannten Mitglieder zusammensetzt. 2005 brachten zwei der Mitglieder, Troo L.S. und Orgi-E ein Album, Forklædt Som Voksen, heraus.
L.O.C (Liam O’Connor) (Myspace) ist, mit 60.000 verkauften Alben, der erfolgreichste Solorapper in der Geschichte des dänischen Hiphops. Sein erstes Album Dominologi enthält Hits wie “Absinth” und “Drik Min Hjerne Ud”. Sein zweites Album, Inkarneret hatte gewaltigen Erfolg, mit erfolgreichen Liedern wie “Undskyld”, “Hvem” und “Pop Det Du Har”. Sein letztes Album, Cassiopeia wurde am 15. September 2005 veröffentlicht und das Stück “Frøken Escobar” wurde ein riesiger Erfolg.

Tickets für das viertägige Roskilde Festival sind für umgerechnet 222,- Euro zu bekommen.

[amtap amazon:asin=B000OV129I]

[amtap amazon:asin=B000UPCDGY]

INSERT_MAP

Das aktuelle Lineup des Roskilde:

Radiohead (Headliner)(Myspace)
Efterklang (Myspace)
L.O.C (Liam O’Connor) (Myspace)
The Chemical Brothers (Myspace)