In einem Interview mit BBC6 Music bestätigte Reading und Leads Festival-Veranstalter Melvin Benn, dass es heuer erstmalig 3 amerikanische Headliner auf seinen Festivals (22.-24. August) geben werde.

Wörtlich sagte Benn:

Interesting this year is that, probably for the first time, in my memory, we’re actually going with three American headliners.

eFestivals vermutet, es handele sich bei den Bands um Metallica, Rage Against The Machine, sowie The Killers. Welche es tatsächlich sind wird sich erwaratungsgemäass erst irgendwann im März zeigen, wenn die Details formell bekannt gegeben werden.

[youtube tDvCf-VC45M]
Rage Against The Machine live auf dem Reading Festival 2000

Benn bestätigte ferner, dass man keinen neuen Namenssponsor als Nachfolger des Bäckers Carling verpflichten wolle. Mit dieser Aktion wolle er die Festivals etwas entkommerzialisieren. Hört hört…

I wanted it to be, as I’m sure fans wanted it to be, slightly less corporate.I wanted to reclaim the name Reading Festival and the name Leeds Festival. I wanted them to return to their roots, so to speak. I didn’t want the events to be called after a sponsor. I’m not asking another sponsor to come in.