Update 16.Mai 2011:
Der Gewinner wurde ermittelt. Viel Spass Dir und Deiner Begleitung Gabor, der für „Beziehungskram mittlerweile wohl nicht mehr zu jung ist :)
Da Gabor nicht reagierte, übernahm Die Omma. den Gewinn.

 

Lust auf einen ganz speziellen Konzertabend? Nur Du, eine Begleitung und 498 Andere? Ganz kuschlig eng an der Band. Karten sind nicht zu kaufen. Aber zu gewinnen. Beck’s Gold startet Ende des Monats seine „Fresh Experience“. In deren Verlauf werden ungewöhnliche Orte für einen Abend zu einer Eventlocation umgebaut.

Bild: Beck’s

Den Anfang macht das K21 Ständehaus in Düsseldorf.  Seit 2002 beherbergt das K21 Ständehaus als zweites Standbein der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Zeitgenössische Kunst des 21. Jahrhunderts. Normalerweise steht das K21 als Museum für den Zugang der gesamten Öffentlichkeit, Ruhe, Museumsführungen und exklusive Ausstellungen hochkarätiger Künstler.

Nicht so am 30.Mai. Dann wird Beck’s Gold den Zauberstab in die Hand nehmen und das Museum für eine Nacht komplett umkrempeln: Laut, statt leise. Action, statt Ruhe. Die Fantastischen Vier kommen zu einer intimen Show. Und Du kannst dabei sein!

30.Mai, Düsseldorf, K21 Ständehaus

Eigentlich bewirbt man sich über einen Fotowettbewerb, bei dem jeder, der dabei sein möchte, die Beck’s Gold-Flasche im neuen Design an ungewöhnlichen Orten fotografiert und das Bild auf becks.de einreicht. Die besten werden ausgewählt, bekommen Tickets für das Event und werden Teil der Gesamtinszenierung.

Beck’s stellt uns aber ausserhalb dieser Kompetition 1×2 dieser exklusiven Tickets zur Verlosung zur Verfügung. Und wir machen es Euch ganz einfach.

Alles was Du tun musst:
>Mindestens 18 Jahre alt sein
>Dich unten per Kommentar in die Lostrommel befördern.
Sag uns einfach durch welchen Song Du auf Die Fantastischen Vier aufmerksam geworden bist und wann das etwa gewesen ist. Wars gleich in den frühen Untergrundtagen einer wie „Frohes Fest“, oder bist Du später eingestiegen?

Einsendeschluss ist der 15.Mai 2011, 12 Uhr mittags.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

58 KOMMENTARE

  1. Es war Anfang der 90er Jahre, einer aus unserer Clique hatte einen Ghettoblaster auf dem immer wieder der Track „Großstadt“ lief. Dann hab ich mir das Album erworben.
    War schon eine Superzeit, auch wenn man damals als Hip-Hopper wie ein Außerirdischer behandelt wurde.

  2. mahlzeit,
    dat erste mal gehört, war „die da“ auf ner party und alle fragten sich: wat is´n dat ?

  3. was es „Die Da?“
    natuerlich…, 1992 war zwar dafür zu früh, wurde dann eher so 1999 raus…, schoen bei ner fete!
    ist top!

  4. Damals 1992… im zarten Alter von 7 Jahren gabs den ersten Kontakt mit „Die Da“ :)

  5. Wie so viele wohl durch „Die Da“ auf MTVIVA in seiner frühen Form, damals im Jahre des Herrn 1992

  6. Späteinsteiger mit „Sie ist weg“, und der „UNPLUGGED“!
    1. Konzert am 28.06.03
    Nach viiiielen Konzerten dann am 19.05.2010 mit Tochter und Enkel in der 1. Reihe!
    Na, das soll uns erstmal jemand nachmachen! *stolzbin*

  7. Antwort :

    >>>>> “ Die da “ <<<<<

    Den ersten Charterfolg in diesem Genre hatten jedoch Die Fantastischen Vier im Jahr 1992 mit dem Titel Die da. Damit machten sie den deutschsprachigen Hip-Hop bundesweit populär.

    Ps.: Hab se damals sehr Mutig aber auch Extrem Cool gefunden !!! Die Jungs sind Live einfach der Oberhammer und deshalb – ICH MUSS !!!

    DANKESCHÖN !!!

  8. „Die da“ war das erste, was ich von Ihnen gehört hatte
    (ca. 1992/1993 mein Sohn war klein…)

  9. Mich hat der Krieger 1995 in den Bann gezogen. Aber natürlich hab ich schon ca. 1990 die Fantas gehört.

  10. Aufmerksam auf die Fanta4 wurde ich 1992 während meiner Stuggi-Studi-Zeit durch das Album „Vier gewinnt“ und war ganz happy, die Jungs bei einem Bummel durch die Königsstrasse erspäht zu haben…….jetzt sind die Jungs Männer und ich bezahle dafür, sie in einem Konzert sehen zu können bzw. vor allem singen zu hören ;-) Danke nochmals für das tolle Konzert im Monnemer UFO!!!

  11. Das Lied „Die da“ müsste es gewehsen sein (ca. 1997), habe ich als Kind immer unter der Dusche gehört :D

  12. Bei mir wars auch spät, erst durch Troy.. Ich muss die Karten haben. Ich hab an dem Tag, wo das Konzert ist, Geburtstag und werde 18. =) Grund genug? xD

  13. Mir sind sie als erstes mit „MFG“ wirklich aufgefallen.
    Ist demnach auch schon einige Jahre her :-)

  14. Ganz klar: Die Da!
    So lächerlich der Song und vor allem das Video dazu einem heute vorkommen mag, so neu und spannend war es damals.

  15. bei mir wars leider erst Troy, das mich so richtig aufmerksam machte. denke war so 2003 oder 2004.. :)

  16. also bei mir wars auf jeden fall auch die da auf der bravo hits vol 2 , müsste also so 92 bis 93 gewesen sein ;)

  17. lang lang ists her !
    „Die da“ in den 90ern !
    Mann bin ich alt geworden … :-)
    LG
    Marcus

  18. Das awr bei deren ersten Veröffentlichng, „Hausmeister Thomas D.“ , müsste deren erste 12″ gewesen sein so um und bei 1990/91.

  19. Müsste „Sie ist weg“ gewesen sein – direkt als es erschienen ist. Genialer Song und massig geniale folgten darauf :-)

  20. Ich habe damals MFG auswendig gelernt, um es in der Schule in einer meiner Kunstarbeiten einzubauen!

  21. Also bei mir wars „MfG – Mit freundlichen Grüßen“ (die Welt liegt uns zu Füßen denn wir stehn drauf) um die Jahrtausenwende muss das gewesen sein… also so 2000/01 irgendwann!

  22. „Die Da“ ist wohl der Song mit dem ich Anfang des neuen Jahrtausends sie schätzen gelernt habe.

  23. „sie ist weg“ war mein erstes wirkliches lieblingslied und seitdem habb ich auch angefangen intensiver musik zu hören!

  24. Das war dann wohl 1992 mit 4gewint und hierbei speziell „Saft“ ;-) leider ein Live viel zu sehr vernachlässigtes Lied *g* WILL NACH DÜDO :-)

  25. Bei mir wars „Sie ist weg“ Obwohl ich damals noch etwas zu jung für beziehungskram war, fand ich den song geil :o)

  26. War wohl direkt ´92 mit „Die da“, ganz klassisch. Hat wohl jeder gekannt, wobei ich die neueren Singles fast besser finde. Absolutes Highlight für mich „Danke“. (Wäre auch das richtige Motto, wenn ich die Karten gewinnen sollte ;-))

    • Bei mir wirds wohl auch Die Da gewesen sein! Anscheinend hatte ich schon mit 6 Jahren einen wunderbaren Musikgeschmackt! Zumindest ist es das erste List der Fantas an das ich mich aktiv erinnern kann :)

      So und nun her mit den Tickets :oD

  27. Erst „Die Da“, dann „4 gewinnt“ und der „Picknicker“ Song hat das ganze dann in seine fantastische $er Welt gebracht.

  28. Das erste Mal bewusst war „Sie ist weg“ und das war ja 95. Da war ich 7 und meine Schwester hat das immer gehört. Oh man bin ich alt geworden^^ (und die Fantas erst :D)

  29. Meinst war „Saft“ so um 93/94 rum.

    Lief damals auf den Musiksendern hoch- und runter :-)

  30. Es war „Arschloch“ auf der Platte „4 gewinnt“ von 1992. Meine Brüder haben mir damals als vierjährigem DAS Wort beigebracht und das vor meinen Eltern damit gerechtfertigt, dass der Song nunmal so heißt… Den Rest des Textes kannten sie wahrscheinlich nicht, sonst hätten sies auch meinen älteren Brüdern verboten

  31. Das war, wie bei wohl den meisten, „Die da“ als es gerade raus kam. Viele Grüße Martin

  32. tag am meer … seit über 10 jahren jedes WE, wenn ich aus meinem lieblingsschuppen „rausgekehrt“ werde… *g*

  33. Woah naddürlich „MfG“ Der song wird heut noch rauf und runner gehört :D wann das war weis ich nid mehr is aber gutn paar jährchen her

  34. „Die Da“ war glaub ich der erste titel den ich von den Fantas mitbekommen habe.
    Tolle Aktion!

  35. Das müsste 1997 gewesen sein und war durch den Song „Der Picknicker“, welcher heute noch mein absoluter Fanta-4-Lieblingssong ist.

Comments are closed.