in

Liveticker zur Rock im Park Pressekonferenz

Gerade im Moment läuft die Pressekonferenz zur diesjährigen Ausgabe von Rock im Park. Thomas ist vor Ort und twittert. Hier die wichtigsten Infos.

Keine RFID-Tickets geplant, auch keine Vermarktung von Wellenbrecher-Zusatzkarten (wie beim Frequency eingeführt)

– Green Camping bekannt, bei Rock im Park auf Luitpoldhain Campingplätzen gefühlte Realität

– Headliner: Die Toten Hosen. Wenig überraschend, feiern sie doch im kommenden Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum

55200 Besucher „übliche Schwankungen“. Davon hatten die Tageskarten in diesem Jahr einen Anteil von etwa 10%. Im nächsten Jahr starten die Early-Birds bei 140 Euro.

Neue Festivalarmbändchen trugen insgesamt zu kürzeren Wartezeiten bei

– Die Sanitäter: 1 Autounfall, viele kleinere, wenige schwere Vorfälle – viele Zeckenversorgungen, Sonnenbrände. Probleme mit EHEC gab es nicht.

– Die Polizei ist mit dem Festivalverlauf im Ganzen sehr zufrieden. Man spricht von einem „ruhigen Verlauf mit Wermutstropfen“. Kaum Stau, Körperverletzungen 11, Raubdelikte 2 (Bändchen), Eigentumsdelikte relativ hoch – 2 Deutsche und 3 Rumänen festgenommen. Die Eigentumsdelikte würden sehr ernst genommen, seien aber ein generelles Festivalphänomen.

Die Toten Hosen kommen zu Rock am Ring / Rock im Park vom 1. – 3. Juni 2012.

Die Rock im Park Pressekonferenz: 55.200 Besucher feierten ein Festival mit insgesamt „ruhigem Verlauf“