Auf dem britischen Electric Picnic Festival kündigte Pulp-Sänger Jarvis Cocker an, dass dies das letzte Konzert der Band überhaupt sein könnte, so die “NME”.

Am Sonntag spielte die Britpop Band Pulp ein 90-Minuten Set auf dem britischen Electric Picnic Festival. Vor 30.000 Zuschauern kündigte Frontmann Jarvis Cocker vor dem letzten Song, Common People, an: „Das könnte das letzte mal sein, dass wir alle zusammen auf der Bühne stehen.“
Die Band fand sich dieses Jahr nach neun Jahren Pause wieder zusammen und spielte einige Festivals und Einzelshows. Viele Fans hofften auf ein neues Album, was nach dieser Aussage jedoch unwahrscheinlich scheint.

Wie man Jarvis Cockers Worte interpretieren kann, weiß wohl nur er selbst. Eine Ansage Cockers, welche etwas früher im Set fiel, setzt die Auflösungsgerüchte wieder in ein anderes Licht: „Dies ist das letzte Konzert der Tour. Falls wir anfangen sollten zu weinen, wundert euch nicht.“ Seine letzter Satz, bevor die Band die Bühne verließ: „Vielleicht kreuzen sich unsere Wege noch einmal.“