Es ist nicht nur Benji Webbes eigenwilliger Metal Robot Dance, der eine Skindred-Show tief im Gedächtnis verankert. Im Spätherbst bringen die Waliser ihre “Union-Jack Tour” unter die Dächer deutscher Clubs.

Skindreds Benji Webbe, Foto: Thomas Peter

Ihr charismatischer Crossover-Mix in dem sie Elemente des Reggae, Metal, HipHop und Punk verschmelzen, wurde erst neulich wieder ausgezeichnet. Skindred dürfen sich fortan mit den Titeln Kerrang! Devotion Award und dem Golden God Award als bester Liveact schmücken.

Im Sommer stellten sie mit schweren Bässen, harten Riffs und Screamo-Einlagen von Webbe ihre elekrisierende Wirkung unter Beweis – beispielsweise bei unseren Freunden vom Reload Festival. Im Herbst nun kehren sie mit ihrer “Union-Jack Tour 2011” zurück und nehmen sich der deutschen Clublandschaft an. Karten für die Konzerte gibt es für moderate 19 Euro zu kaufen.

Auf dem Programm stehen:

26.11. Bielefeld – Kamp
29.11. Berlin – Magnet
04.12. München – 59to1
05.12. Köln – Luxor
06.12. Hamburg – Knust
07.12. Bochum – Matrix

 

Skindred beim Reload 2011
[nggallery id=193]

1 Kommentar

Comments are closed.