Der Hype im Vorfeld war mächtig und hat seine Wirkung hinterlassen. Egal ob Deutschland, Amerika oder England, überall stieg Metallicas neues Machwerk “Death Magnetic” sofort auf Rang 1 der Albencharts ein und löste die bisherigen schnellstverkauftesten Alben des Jahres 2008 ab. In Deutschland kickten die vier Metalurgesteine beispielsweise Coldplay mit “Viva La Vida Or Death And All His Friends” von diesem Sockel.
100.000 Einheiten wanderten laut Universal alleine innerhalb der ersten 3 Tage über die Ladentheke. Schon vor der Veröffentlichung hatte das Album anhand der Vorbestellungen den Platinstatus erlangt.
Wir fördern den Hype und werfen ein Exemplar von “Death Magnetic” unter das willige Festivalvolk. Alles was wir wollen: 2 beantwortete Multiple Choice Fragen. Eine einfach, eine ein bisschen vertrackter…

Doch zunächst ein paar Worte zur Scheibe an sich: Überwiegend wurde sie in der Journalie positiv aufgenommen. Das bestätigen die Kritiken auf beispielsweise laut.de, whiskey-soda.de und monstersandcritics.de.
Persönlich schliesse ich mich deren Meinung an: Der Qualitätssprung gegenüber dem an Langeweile kaum zu überbietenden letzten Werk “St.Anger” ist gross. “Death Magnetic” ist sicher nicht das beste aller jemals publizierten Metallica-Alben, aber der eingeschlagene Weg ist bei dieser Platte das Ziel.

In a nutshell, the continuing arms-race for “loudness at all cost” is now dramatically damaging the music we listen to – even in a traditionally loud, distorted genre like rock. As a result we are given squashed, lifeless and often unpleasantly distorted products to listen to. These are less exciting, less involving, less impactful and ultimately fatiguing to listen to.

Ian Shepherd

Dass die von der Musikindustrie in das Album gesteckten Erwartungen vollauf erfüllt wurden, konnte auch die aufkommende Diskussion um den “Loudness War” nicht verhindern. Fans war aufgefallen, dass die PS3 Guitar Hero Version von “Death Magnetic” wesentlich besser klingt als die normale, loudnessgeschädigte Verkaufsversion.

[amtap amazon:asin=B001BWQ0N2]

Am besten machst Du Dir ein eigenes Bild vom Album indem Du am unten angehängten Gewinnspiel teilnimmst und potentiell bald eine von uns gesponsorte Version Dein Eigen nennst. Den Appetit dazu kann man sich immernoch im Albumlivestream auf 3voor12.nl holen.
Einsendeschluss ist Sonntag, der 5.Oktober 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Bis Weihnachten wird es etwa alle 2 Wochen ein neues Album zu gewinnen geben.
Darunter die neuen Werke von Kings Of Leon, The Chemical Brothers, The Killers und vielen mehr. Das dürft ihr auch gerne weitersagen ;)