in

Roskilde: Bruce Springsteen wahrscheinlich

Vorgestern, am Tag als die ersten Springsteen-Bestätigungen publik wurden, twitterte das dänische Roskilde Festival: Sehr gute Neuigkeiten aus unserem Booking-Büro. Erste Ankündigung schon sehr bald. Zufall? Es verdichten sich die Anzeichen, dass nicht. Das Bandmanagement jedenfalls möchte eine Teilnahme nicht kategorisch abstreiten.

Die dänische Zeitung „B.T.“ will von verschiedenen Quellen in Musikbusiness erfahren haben, dass die perfekt zum Roskilde passende Tourlücke kein Zufall ist. QueenAboutMusic sind mit dem Roskilde verbandelt und postete den Link zum B.T.-Artikel.
Meine Nachfrage, ob die Info denn über das Gerüchtestadium hinaus sei, beantwortet man mir mit: „über gerüchte ja. aber roskilde hat noch nicht bestätigt.“

Das Bandmanagement gibt sich noch etwas zugeknöpfter: „Wir werden nichts bestätigen bevor es im Laufe der Woche enthüllt wird. Wir weigern uns aber zu sagen, es sei nicht so.“ heisst es von dort.

https://twitter.com/#!/orangefeeling/status/138729871181492225

Pinkpop: Pearl Jam nicht dabei – Euroshows generell unwahrscheinlich

Omas Teich 2012 greift sich The Wombats als Headliner