in

The Prodigy schliessen weitere Festivals in 2012 aus

Letzte Woche wurden The Prodigy als 3.Headliner neben Black Sabbath und Metallica am Download präsentiert. Dabei wird es 2012 auch bleiben, betont Keith Flint in einem Interview mit der Printausgabe des britischen Kerrang Magazins.

Keith Flint (Bildquelle: Thomas Peter / Festivalisten)

Ihren Headlinerslot beim Download hatten The Prodigy auf ihrer Webseite kommentiert. Es werde ihrer einzige UK Festival-Show im kommenden Sommer und man wolle in Donington erstmals neues Material einer breiten Öffentlichkeit präsentieren, steht da zu lesen. Das sprach schon mal nicht unbedingt für einen Auftritt bei Rock am Ring und Rock im Park.

Hätte aber ja auch nur unbedachtes Gerede gewesen sein können, so wie es Bands/Bandmanagements öfter an den Tag legen. Gegenüber Kerrang wird The Prodigy in Person von Keith Flint nun aber wesentlich deutlicher. Der Auftritt beim Download sei The Prodigys einziger Festivalgig in 2012. Das lässt wenig Interpretationsspielraum.
Und gerade weil das so wäre, will man das Konzert vor über 100.000 Menschen zu etwas besonderem machen.

Es ist unsere einzige Festivalshow in 2012. Deshalb wollen wir sicherstellen, dass es etwas wirklich spezielles wird. Wir werden ein paar neue Sachen spielen mit denen wir uns bisher nur im Studio beschäftigt haben. Es wird fucking extrem werden.Keith Flint The Prodigy

 

(via)

What do you think?

Written by Thomas Peter

ein diplomierter Biologe mit starkem Hang zu Fotokamera und der besonderen Festivalatmosphäre.

Comments are closed.

4 Comments

Omas Teich 2012 greift sich The Wombats als Headliner

Groezrock setzt auf Ruhe und bestätigt Akustik-Acts