NDR begleitete das Wacken Open Air 2011 mit einem Livestream und ausführlicher Berichterstattung. Am achten Januar zeigt der öffentlich-rechtliche Regionalsender nun eine 90 minütige Reportage über das Wacken Open Air 2011 mit dem Titel “Ein Dorf sieht schwarz: Heavy-Metal-Spektakel auf grüner Wiese”.

Der Umgang der Anwohner des kleinen – namensgebenden – Ortes Wacken mit dem Festivalpublikum und die Arbeiten des Veranstalters hinter den Kulissen sollen ebenso Teil der Reportage sein wie Campingplatzromantik und Livemusik. Dabei unter anderem: Motörhead und Apocalyptica, Blind Guardian und Heaven Shall Burn. In welchem Umfang die einzelnen Bands gezeigt werden sollen, ist dagegen unbekannt. Im Zweifel also mit einem – bis maximal zwei – Liedern pro Band rechnen.

Die Reportage wird erstmalig am Sonntag, 8. Januar,  um 23 Uhr ausgestrahlt. Online kann die Reportage über www.ndr.de/wacken mitverfolgt werden.

Das Wacken Open Air 2012 findet übrigens vom 2. – 4. August statt und ist bereits ausverkauft. In der Kopfzeile stehen etwa Scorpions, Machine Head oder Volbeat.

1 Kommentar

  1. Es kam um Weihnachten rum schonmale ne Wacken Reportage auf NDR. Zum Entsetzen wurde erstmal ewig lang Frei.Wild gezeigt, ein absolutes Unding. Man kann nur hoffen das diese pseudofaschisten hier nich wieder ne öffentlich Plattform erhalten.

Comments are closed.