Wie versprochen erscheint heute der neue Van Halen Tack “Tattoo” als Vorbote des anstehenden Albums “A Different Kind Of Truth”. So richtig “anders” mutet der Sog allerdings nicht an.

“Tattoo” ist eine eher eine sichere Bank, denn ein revolutionäres Werk. Die Erwartungen der Fangemeinde, ein neues “Jump” präsentiert zu bekommen waren aber auch ziemlich überzogen. Dafür zeichnet sich aber letztlich die Band selbst verantwortlich – schliesslich sind sie es die ihr Comeback so medienwirksam wie nur möglich aufgezogen haben.

Van Halen scheint für “A Different Kind Of Truth” tief in der Demokiste gewühlt zu haben. Der erste Song, der von diesem Album publik wurde war “She’s The Woman”. Er ist mehr oder minder eine 1:1 Adaption eines 1976er Demotapes.
“Tattoo” lässt sich ebenfalls auf einen damals nicht veröffentlichten Track namens “Down in Flames” zurückführen. Der wurde während einer Tour 1978 ab und an gespielt. Die Version 2012 ist natürlich moderner aufpoliert, hat einen neuen Text und einen aufgepeppten Chorus spendiert bekommen.
Doch während die einen sich über das Recycling beschweren, freuen sich andere einfach überhaupt wieder etwas von Van Halen zu Ohr zu bekommen. Die gesündere Einstellung.
[amazon titel=”Van Halen – A Different Kind Of Truth”]
A Different Kind Of Truth erscheint am 3. Februar, kann aber bereits vorbestellt werden.

Jetzt vorbestellen[/amazon]