Dass Helge Schneider vor seinem Durchbruch Musiker war und immer noch ist, wird heute oft vergessen. Obwohl er seit je her Klamauk mit Parodien und eben Jazzmusik verband, ist er für die breite Masse einfach ein hervorragender Humorist. Seine musikalischen Talente sind es aber, die Helge Schneider im Sommer beim Elbjazz Festival in die Wagschale werfen wird.

Gleich in zwei hochkarätigen Konzerten wird Schneider sich mit Meistern des Fachs beim Elbjazz Festival messen. Wer ihn jeweils begleitet soll erst demnächst enthüllt werden.

50 Konzerte auf 10 Bühnen verteilt auf 2 Tage. Das ist das Konzept des auf 25. und 26.Mai 2012 angesetzten Festivals im Hamburger Hafen. Neben Schneider stehen für das Festival bereits diverse weitere Künstler im Programm. Beispielsweise Curtis Stigers, Victoria Tolstoy, Mulatu Astatke, Elina Duni, Jacob Karlzon und Hamel.

Frühbuchertickets für beide Tage sind ab 54 Euro zu haben.

[UPDATE 12.01.]
https://twitter.com/#!/Elbjazz/status/157496726998089730
[/UPDATE]