Der gestrige Abend verlief ganz nach dem Geschmack hiesiger Festivalveranstalter. Bei der Verleihungszeremonie der Festival Awards Europe in Groningen wanderten ungewöhnlich viele Preise in deutsche Hand. Melt!, Haldern Pop, Hurricane und Southside und deren Veranstalter FKP Scorpio wurden ausgezeichnet.

Das Haldern Pop mit seinen rund 7000 Besuchern im vergangenen Sommer wurde als bestes kleines Festival ausgezeichnet. Pech für alle, die sich das nun mal live anschauen wollen: Seit dem Jahreswechsel gilt das Open Air als ausverkauft.
Die Preise in den Kategorien mittelgross und gross gingen an Off Festival (Polen) und Sziget (Ungarn).

Besonders grün, umweltfreundlich und sauber soll es dem Voting nach beim Melt! zugehen. Das in der Ferropolis ansässige Festival heimste den Award „Green ‘N’ Clean Festival Of The Year“ ein.

Als Festival mit dem besten Lineup 2011 ging das Rock Werchter aus der Konkurrenz hervor. Das kommt nicht ganz überraschend, schliesslich fährt man in Belgien regelmässig hochattraktives Programm auf. Vergangenen Sommer präsenierte man unter anderem Kings Of Leon, Coldplay, Iron Maiden, Linkin Park, Black Eyed Peas, Portishead, The Chemical Brothers und Arctic Monkeys.

Die auch am Werchter aktiven Coldplay wurde als bester Headliner des Sommers 2011 geehrt. Mit „Viva La Vida“ haben sie nebenbei auch noch die Hymne der Saison geliefert.

FKP Scorpio darf sich mit der Auszeichung als Promotor Of The Year schmücken. Auch freut es die Hamburger sicher, dass die im Sommer beteiligten Künstler sich mehrheitlich für Hurricane und Southside als das Festival ausgesprochen haben, bei dem sie sich am wohlsten fühlten.

Wir gratulieren allen herzlich zu ihren Erfolgen und hoffen sie können die erbrachten Leistungen auch in den kommenden Jahren bestätigen.

Bei den Festival Awards Europe haben Fans und Mitglieder der Industrie Anteil am letztlichen Ergebnis.
Gestern Abend fiel dieses folgendermassen aus:

Bestes Europäisches Grossfestival: Sziget Festival (Ungarn)
Bestes Europäisches Festival mittlerer Grösse: Off Festival (Polen)
Bestes kleines Festival in Europa: Haldern Pop (Deutschland)
Bestes neues Festival in Europa: Extrema Outdoor (Belgien)
Bestes Indoor Festival: ILove Techno (Belgien)
Bestes Festival Line-Up Europas – Rock Werchter (Belgien)
Green ‘N’ Clean Festival Of The Year: Melt! (Deutschland)
Favorit der auftretenden Künstler: Southside / Hurricane (Deutschland)
Bester Newcomer: James Blake
Bester Headliner: Coldplay
Festivalhymne des Jahres: Coldplay „Viva La Vida“
Promoter es Jahres: FKP Scorpio (Deutschland)
Auszeichnung für die Lebensleistung: Michael Eavis, Glastonbury (Grossbritanien)