Ein Forum in Zeiten von Twitter und Facebook – braucht es das? Das fragten wir von Festivalisten uns auch und haben es ausprobiert. Mit dem Festivalisten Forum. Genau 1 Jahr nach Start sind wir ziemlich überzeugt: Ja, braucht es.

Unser Festival Forum

Dabei ist die Sache nicht allzu glatt angelaufen: Vor allem die ersten Tage nach dem Start blickten wir mit einiger Resignation auf die (Nicht-)Aktivität auf der neu geschaffenen Spielwiese, auf die wir uns so sehr gefreut hatten.

Mittlerweile sieht es anders aus: Zwar ist das Forum nach wie vor klein. Lächerlich klein in Relation zu den Weiten des Internets, klein auch im Vergleich zu vielen anderen etablierten Festival-Foren mit ihrem Schwerpunkt auf ein Stammfestival.

Und doch ist das Forum so groß geworden, dass unsere Mitglieder  im  Vergleich zu sämtlichen Artikeln im Festivalisten Magazin mehr Beiträge im Forum verfasst haben.

Mehr werden darf es in Zukunft natürlich trotzdem gerne. Eine Bereicherung für Festivalisten war das Forum dagegen schon im vergangenen Jahr: Mit einigem Engagement verteilten die Aktiven aktuellste Informationen, diskutierten und spekulierten. Das brachte uns nicht zuletzt wertvolles Feedback und Inhalte fürs Magazin.

Das ist Grund genug, dem ersten Geburtstag des Forums zumindest in diesem Artikel Aufmerksamkeit zu schenken. Vor allem aber ist es ein Anlass, „Danke“ zu sagen an Alle, die das Projekt mit ihrer Beteiligung zum Leben erweckt haben. Gleichzeitig möchten wir Alle dazu einladen, in Zukunft mitzulesen, mitzudisktuieren, mitzumischen. Wir freuen uns auf euch.

Zum Festivalisten Forum