Nine Inch Nails haben ihre Planungen für eine frühsommerliche Europatour veröffentlicht. Innerhalb knapp 50 Tagen sieht der engmaschige Terminkalender nicht weniger als 26 Konzerte vor, allerdings nur vier davon im deutschsprachigen Raum und nur eines in Deutschland. Es riecht wütend-süss nach einer Rock am Ring-Teilnahme.

Quelle: Nine Inch Nails Twitter

>> Nine Inch Nails Tour 2014
>> Tickets 

[UPDATE: Ich hatte mich vom 2013er Rock am Ring Termin Irre führen lassen. Wird Zeit dass die Webpages von MLK in 2014er Licht erstrahlen!]

Am 15.Mai ist die Berliner Zitadelle Spandau das Ziel von Trent Reznor und Gefolge. Tags drauf gastierten Nine Inch Nails in Luxemburg. Schweiz und Österreich kommen am 4. und 9.Juni 2014 zu ihrem Recht.

Da ist dann auch die prominente Rock am Ring-Lücke im Zeitplan von 6.-8.Juni. Von Zürich ging es nach Nürnberg und den Nürburgring ehe der Tross seine Produktion wieder zurück in den europäischen Süden karrt. Auch der typische Off-Tag, der sich konsequent durch den Tourplan zieht, liese sich realisieren so fern Ring und Park am 6. und 7. Juni versorgt würden.
Für Hurricane und Southside wäre nur geradeso Luft. Die Eurotour endet bisher am 20.Juni in Prag. Nine Inch Nails müssten dann also Samstag und Sonntag in Scheessel und Neuhausen ob Eck ran. Es ergäbe sich ein 4-Tage-Aktiv-Szenario. Unwahrscheinlich.
Um beim Nova Rock oder Download aufzutreten böte sich nur der 14.Juni an – dann müssten Nine Inch Nails aber ihre Russlandtour eigens dafür unterbrechen. Gegen Nova Rock spricht zudem das Wien-Konzert am 9.Juni.

Tickets für Berlin, Luxemburg und Wien gibts offiziell ab 29.November. Dem vorgeschaltet wird ein Presale auf nin.com ab 25.November. Auch eventim dürfte wieder früher die Drucker anwerfen dürfen. Mann kennt das ja mittlerweile.

Tourdaten – Auszug:

15.05. Berlin @ Zitadelle
16.05. Luxemburg @ Rockhal

04.06. Zürich @ Hallenstadion
09.06. Wien @Austria