Arcade Fire sorgen für Furore. Kaum eine Band ist aktuell so gefragt, wie die die acht Kanadier, was nicht zuletzt auch der große Ansturm auf die The-Reflektors-Tour belegt. Zahlreiche Festival-Gigs stehen für den kommenden Sommer schon fest. Nun bekommen auch nicht ganz so festivalaffine Fans die Möglichkeit, in den Genuss eines Auftritts der Band zu kommen.

Vom 20. bis 22. Juni gehen im niedersächsischen Scheeßel sowieso im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck die Zwillingsfestival Hurricane und Southside über die Bühne. Arcade Fire fungieren hier als Speerspitze des Lineups und führen das Billing an. Wer jedoch keine Lust auf das kostspielige Festivalvergnügen hat, hat die Möglichkeit, sich bei einem von zwei Solo-Gigs von den Live-Qualitäten von Arcade Fire zu überzeugen. Denn im Vorfeld der Festivalauftritte werden Arcade Fire sowohl in Dresden (17.06.) als auch in Berlin (18.06.) Halt machen.

Der Vorverkauf für die beiden Solokonzerte startet am kommenden Freitag (13.12.). Mit welchem Preis ein Besuch bei Arcade Fire zu Buche schlägt, steht zu momentan allerdings noch nicht fest.