In Arcade Fire hat das Pinkpop einen weiteren Headliner gefunden, sollte man meinen. Doch die Kanadier sind genau wie Metallica für den Pfingstmontag verpflichtet worden. 

>> Pinkpop 2014
>> Arcade Fire 2014

Einer von beiden wird also zurückstecken müssen – und das ist nicht die weltweit erfolgreichste Metalband um Lars Ulrich und James Hetfield.

Metallica hat nämlich das Prädikat „Absluiter“ schon bei der Bestätigung vor wenigen Tagen umgehängt bekommen. Sie werden beim Pinkpop auskehren.
Dementsprechend könnten Arcade Fire maximal deren CoHeadliner mimen – ein nicht nur musikalisch schräger Gedanke.

Zwar toben sich Arcade Fire und Metallica gleichermassen im kommenden Festivalsommer aus, dermassen ins Gehege kommen sie sich aber nirgends sosnt. Lediglich das Rock im Roma hat, Stand 11.12.,  ebenfalls beide Acts verpflichtet. Der grosse Unterschied: Statt Stunden liegen in Italien Tage zwischen den beiden Konzerten.

Neben ihren Aktivitäten bei Hurricane und Southside haben Arcade Fire jüngst zwei weitere Konzerte auf deutschem Boden bestätigt. Kurz vor den beiden Festivals spielen sie in Dresden und Berlin.

Konzertdaten:
>> Tickets

17.06. Dresden @ Junge Garde
18.06. Berlin @ Kindl-Bühne Wulheide